Newsticker

Staatsregierung mahnt: Corona-Regeln gelten auch für Nikolaus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Sperrung am Landratsamt

30.04.2018

Sperrung am Landratsamt

Der Umbau geht in die nächste Phase

Die Maßnahmen zur energetischen und brandschutztechnischen Sanierung des Landratsamtes in Dillingen beginnen am Mittwoch, 2. Mai. Im ersten Bauabschnitt wird zunächst der parallel zur Großen Allee verlaufende Querbau (Großer Sitzungssaal) saniert. Die Maßnahme mit Kosten in Höhe von rund 1,3 Mio. Euro dauert exakt ein Jahr und soll im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein.

In dieser Zeit müssen Besucher und Bedienstete mit Einschränkungen rechnen, was die Parkmöglichkeiten beim Landratsamt und den Zugang zum Hauptgebäude betrifft. So bleibt die Durchfahrt unter dem Großen Sitzungssaal während der Sanierungsphase sowohl für Autos als auch für Fußgänger gesperrt. Das Landratsamt bittet vor allem auch Schüler, die täglich zwischen Bahnhof und Schule über die Hoffläche des Landratsamtes pendeln, in dieser Zeit beispielsweise die Gabelsbergerstraße zu benutzen.

Der barrierefreie Zugang zum Landratsamt ist über den Haupteingang her weiterhin möglich. Dort steht auch ein Behindertenparkplatz zur Verfügung. Für Besucher, die auf dem Parkplatz des Landratsamtes parken, steht der Nebeneingang (nicht barrierefrei) auf der Ostseite zur Verfügung. Der Parkplatz kann nur über die Regens-Wagner-Straße angefahren werden.

Die Baumaßnahme erfordert die Sperrung weiterer Parkplätze. Deshalb empfiehlt das Landratsamt, auf nahe gelegene Parkflächen, etwa an der Außenstelle Große Allee 25 sowie im Bereich des Bahnhofes, auszuweichen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren