Newsticker
Von der Leyen: EU muss sich auf russischen Gas-Stopp vorbereiten
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Stadtrat: Die Donau erlebbar machen

Stadtrat
19.11.2015

Die Donau erlebbar machen

So sah es an der kleinen Landzunge neben der Donaubrücke in Lauingen im vergangenen Sommer aus. Im nächsten Sommer soll dieser Bereich, vor allem rechts der Sandbank, neu und naturnah gestaltet und abgeflacht sein. Vielleicht liegt dann ja das ein oder andere Badehandtuch dort.Die Bäume sollen erhalten bleiben.

Lauingen wird Teil eines Modellprojekts. Das Ufer soll neu gestaltet werden. In der Sitzung wurde auch über die finanzielle Situation der Stadt gesprochen

Noch ragt das Gebüsch bis zum Wasser. Aber im nächsten Sommer könnten am Flussufer links der Donaubrücke in Lauingen Badehandtücher liegen. Denn der Uferbereich dort soll aufgeweitet, der Zugang zum Wasser auf etwa 25 Metern Länge vereinfacht werden. Dafür müssen zunächst rund 200 Kubikmeter Material abgebaggert und weggefahren werden. Das Projekt der Bayerischen Elektrizitätswerke (BEW) ist ein Modellprojekt an der Donau, das später auch in anderen Städten und Gemeinden entlang des Flusses verwirklicht werden könnte. „Das Ufer soll abgeflacht werden. Das ist kein großer Eingriff“, sagte Ralf Klocke (BEW) bei der jüngsten Sitzung des Lauinger Stadtrates. Im Vorfeld wurde eine Untersuchung des Bodenaushubs durchgeführt, mit dem Ergebnis, dass das Aushubmaterial erhöhte Werte von polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen aufweist und deswegen speziell entsorgt werden muss. Alle Arbeiten werden unter der Regie der Bayerischen Elektrizitätswerke durchgeführt, die auch die Baukosten übernehmen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.