1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Stefan Oswald bestätigt

08.12.2010

Stefan Oswald bestätigt

Zur Jahresversammlung mit Neuwahlen hatte der Schützenverein Höchstädt 1820 seine Mitglieder ins Vereinsheim geladen. Nach Begrüßung und Totenehrung erläuterte Vorsitzender Stefan Oswald die Lage in Sachen Erweiterung des Bogenschießplatzes um 20 Meter. Nach Anfrage bei der Stadt Höchstädt sei es aufgrund des noch ungeklärten Verlaufs der B 16 neu momentan nicht möglich, dem Verein das benötigte Gelände zu überlassen. Kassierer Harald Glaser teilte mit, dass der Verein trotz vieler Ausgaben finanziell auf soliden Beinen steht. Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: 1. Vorsitzender: Stefan Oswald; 2. Vorsitzender: Hans Schrauf (Wilfried Tiefenbacher hat nicht mehr kandidiert); Kassierer: Harald Glaser; Schriftführer: Hans Harfich; Gerätewart: Albert Veh; Sportleiter: Thomas Veh; Abteilungsleiter Bogen: Roland Bertram; 2. Abteilungsleiter Bogen: Klaus Chudasch; Leiter Abteilung Gewehr: Albert Hergöth; 2. Leiter Abteilung Gewehr: Hans Harfich; Ausschussmitglieder: Roldand Karg, Roland Dunz, Franz Huber, Karin und Otto Krakowski.

Die Positionen des Fähnrichs und des Jugendleiters bleiben vakant. Karin Mair erhielt für 30-jährige Mitgliedschaft eine Urkunde und die goldene Ehrennadel des Vereines. Der Tagesordnungspunkt "Verschiedenes" brachte eine rege Diskussion über die geplante Anbringung von Solarzellen auf dem Dach der Bogenhalle.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Solarzellen für Dach

Nach Offenlegung aller Fakten wurde entschieden, das Dach nur so weit mit Solarzellen zu bestücken, dass die zu erwartende jährliche Einspeisevergütung keine steuerrechtlichen Folgen für den Verein hat. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren