Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Stefan Rieß ist neuer Vorsitzender

Neuwahlen

28.04.2015

Stefan Rieß ist neuer Vorsitzender

Die Feuerwehr Hochstein wählte einen neuen Vorstand (auf dem Bild von links): Kreisbrandrat Frank Schmidt, Kreisbrandmeister Michael Klarmann, Zweiter Bürgermeister Stephan Herreiner, ausgeschiedener Schriftführer Michael Rieder (18 Jahre), Josef Reiter (40 Jahre Aktiv), Feuerwehrreferent Markus Reiner, Kommandant Daniel Seiler, Zweiter Kommandant Markus Konrad, Schatzmeister Alexander Konrad, Vorsitzender Stefan Rieß, Beisitzer Philipp Seiler, ausgeschiedener Beisitzer Josef Gerstmayr, stellvertretender Schatzmeister Elmar Sager, ausgeschiedener Vorsitzender Georg Seiler, Schriftführer Mathias Nettel und Zweiter Vorsitzender Christian Wetzstein.
Bild: Markus Korn

Feuerwehr Hochstein verabschiedete Georg Seiler nach 30 Jahren aus dem Amt

Bei der Feuerwehr Hochstein war im vergangenen Jahr einiges los – das konnte zumindest Kommandant Daniel Seiler bei der Jahresversammlung berichten. Unter anderem informierte er die aufmerksamen Zuhörer über die Anschaffung einer neuen Tragkraftspritze, welche am Dorffest den kirchlichen Segen erhielt und offiziell in den Dienst der Feuerwehr übernommen wurde. Außerdem wurden zahlreiche Übungen abgehalten. Des Weiteren erhielt die Wehr im abgelaufenen Jahr zwei neue Digitalfunkgeräte, wofür sich Seiler bei der Gemeinde bedankte. Diese kamen bereits in der Brandschutzwoche zum Einsatz. Auch ein Kinderferienprogramm wurde an einem Augustnachmittag bei herrlichem Sonnenschein abgehalten. Glücklicherweise wurde die Wehr auch in diesem Jahr zu keinem Ernstfall gerufen.

Der anschließende Kassenbericht vom Alexander Konrad wies erneut eine positive Jahresbilanz aus. Die Kasse wurde bereits zuvor von Reiter Rudolf und Seiler Mathias geprüft und ohne Gegenstimme entlastet. Kreisbrandmeister Michael Klarmann bedankte sich für die regelmäßig gute Teilnahme an den Übungen und betonte auch speziell die Bedeutung der Einführung des neuen Digitalfunks für die Wehren im Landkreis. Sein Wunsch war es auch, dass mit diesen Geräten regelmäßig geübt wird.

Nach der Ansprache von Kreisbrandmeister Michael Klarmann wurde Josef Reiter von ihm für 40-jährige Vereinstreue im aktiven Dienst geehrt, was auch in den weiteren Ansprachen durch Kreisbrandrat Frank Schmidt und Zweiten Bürgermeister Stephan Herreiner nochmals hervorgehoben wurde. Er erhielt dafür vom Freistaat Bayern einen Freiplatz für eine Woche Aufenthalt im Feuerwehrerholungsheim Bayrisch Gmain. Anschließend fand die Wahl des gesamten Vorstands statt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Hierbei gilt es besonders hervorzuheben, dass der bisherige Erste Vorsitzende Georg Seiler sein Amt nach 30 Jahren niederlegte, welches er seit Vereinsgründung im Jahr 1984 innehatte. Zuvor hatte er diese 30 erlebten Jahre in seinem Jahresbericht noch einmal Revue passieren lassen. Darunter waren mehrere Vereinsjubiläen, Einweihungen sowie ein Feuerwehrhausneubau zu erwähnen.

Er scheute sich auch nicht, sich bei seiner Frau Anita, auch wenn sie der Versammlung nicht beiwohnte, für die langjährige Unterstützung in seiner Tätigkeit zu bedanken. Seine Nachfolge tritt Stefan Rieß an. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren