Newsticker
Ampel-Bündnis will Olaf Scholz schon in Nikolauswoche zum Kanzler wählen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Steinheim: Streitschlichter erleidet in Steinheim Verletzungen

Steinheim
26.09.2021

Streitschlichter erleidet in Steinheim Verletzungen

Ein Streitschlichter hat im Steinheimer Sportheim tiefe Schnittwunden erlitten.
Foto: Alexander Kaya (Symbol)

In der Nähe des Steinheimer Sportheims sind in der Nacht zum Sonntag mehrere Gäste aneinander geraten. Ein Streitschlichter erlitt Verletzungen. Verletzt wurde auch ein betrunkener Radler in Höchstädt.

In der Nähe des Sportheims in Steinheim, bei der sogenannten "Bude" ist es in der Nacht zum Sonntag gegen 1 Uhr zu einem Streit zwischen mehreren Personen gekommen. Ein 23-Jähriger und ein 25-Jähriger wollten nach Angaben der Polizei den Streit schlichten.

Tiefe Schnittwunden am linken Bein

Dabei verletzte sich der 25-Jährige an Glasscherben. Er erlitt am linken Bein tiefe Schnittwunden. Der Mann wurde zur Behandlung in das Dillinger Krankenhaus gebracht.

Mehrere Trunkenheitsfahrten beschäftigen die Polizei

Zudem beschäftigten mehrere Trunkenheitsfahrten die Polizei am Wochenende. So kontrollierten die Beamten am Sonntag in den frühen Morgenstunden einen 23-jährigen Autofahrer in Lauingen und einen 45-jährigen Radfahrer in Höchstädt. Beide Männer rochen nach Alkohol. Bei dem 23-Jährigen ergab der Test laut Polizeibericht einen Alkoholwert von 1,86 Promille, beim 45-Jährigen stellten die Beamten einen Alkoholwert von 1,52 Promille fest.

Betrunkener Radler stürzt in Höchstädt und liegt auf der Straße

Der Radfahrer war zuvor gestürzt, er lag auf der Fahrbahn und blutete im Gesicht. Der 45-Jährige wurde zur ärztlichen Behandlung in das Krankenhaus Dillingen gebracht. Beide Männer mussten sich Blut nehmen lassen. (pol)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.