Newsticker

Städte- und Gemeindebund fordert Ausweitung der Maskenpflicht in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Streit zwischen Bauarbeiter und Autofahrer eskaliert

Lutzingen

27.06.2020

Streit zwischen Bauarbeiter und Autofahrer eskaliert

Eine filmreife Auseinandersetzung haben sich ein Straßenbauarbeiter und ein Autofahrer nach Angaben der Polizei (Symbolfoto) bei Lutzingen geliefert.  Beide Beteiligten erwarten nun Anzeigen.
Bild: Wolfgang Widemann (Symbolfoto)

29-Jähriger fährt bei Lutzingen zu schnell in Baustelle, das bringt einen 50-Jährigen völlig in Rage. Es kommt zu einer filmreifen Auseinandersetzung, die Folgen hat.

Ein Streit zwischen einem Straßenbauarbeiter und einem Autofahrer ist am Freitagmittag bei Lutzingen eskaliert. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, fuhr ein 29-Jähriger gegen 13.10 Uhr mit seinem Auto von Deisenhofen in Richtung Lutzingen. Auf der Kreisstraße fanden zu diesem Zeitpunkt Markierungsarbeiten statt. Der 29-Jährige missachtete nach Angaben der Polizei die aufgrund der Baustelle reduzierte Geschwindigkeit.

Bauarbeiter wirft Gegenstand auf Auto

Dies brachte einen 50-jährigen Bauarbeiter laut Polizeibericht derart in Rage, dass er einen Gegenstand vor den Wagen des 29-Jährigen warf. Der Fahrer des Mercedes fuhr über den Gegenstand und hielt an. Es kam schließlich zu einer verbalen Streitigkeit zwischen dem Autofahrer und dem Bauarbeiter, die in einer körperlichen Auseinandersetzung endete. Hierbei nahm der Bauarbeiter laut Polizei unter anderem ein Handwerkzeug und schlug damit auf den Rücken des Mercedesfahrers.

29-Jähriger fährt mit Auto auf Bauarbeiter zu

Der 29-Jährige erlitt dabei eine leichte Verletzung. Er setzte sich daraufhin wieder in sein Auto und fuhr nach Angaben der Polizei rückwärts auf den 50-Jährigen zu. Durch Bremsen des Mercedesfahrers und Ausweichmanöver des Bauarbeiters kam es zu keinem Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem 50-Jährigen. Die Auseinandersetzung eskalierte weiter, denn der Bauarbeiter schlug mit der Holzlatte, die er zuvor bei der Attacke auf den Fahrer eingesetzt hatte, auf den Mercedes ein. Dadurch ging die Heckscheibe des Wagens zu Bruch.

Streit zwischen Bauarbeiter und Autofahrer eskaliert

Drogentypische Auffälligkeiten beim Fahrer

Der 29-Jährige fuhr nach der Auseinandersetzung weiter nach Lutzingen. Dort traf ihn die verständigte Polizei an. Bei der Kontrolle stellten die Beamten bei dem Autofahrer drogentypische Auffälligkeiten fest. Ihn erwartet deshalb nicht nur eine Anzeige wegen des Vorfalls mit dem Bauarbeiter, sondern auch wegen des Führens eines Fahrzeugs unter Drogeneinwirkung.

Auch den Bauarbeiter erwartet eine Anzeige

Der 50-jährige Bauarbeiter wurde ebenfalls leicht verletzt. Auch ihn erwartet nach Angaben der Polizei eine Anzeige. Am Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. (pol)

Lesen Sie auch:
Der Verdienst der Bürgermeister ist angemessen
Landkreis Dillingen: Wie viel verdienen unsere Bürgermeister?
Komasaufen: Ist der Landkreis Dillingen ein „Hotspot“?
Finale um Relegation: Wie das Bachtal mit dem FC Heidenheim fiebert

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren