Newsticker

Markus Söder moniert: Die Corona-Pandemie werde schöngeredet
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Stromtrasse: Jetzt Bedenken äußern

01.04.2015

Stromtrasse: Jetzt Bedenken äußern

Landrat ruft Orte und Bürger dazu auf

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat die Beteiligung der Öffentlichkeit zu den Entwürfen für den Netzentwicklungsplan Strom 2024 gestartet. Aus den Entwürfen wird deutlich, dass die Bundesnetzagentur neben den Nord-Süd-Gleichstromverbindungen von Emden nach Philippsburg und von Wilster nach Grafenrheinfeld auch die sogenannte Süd-Ost-Passage von Wolmirstedt nach Gundremmingen nach wie vor als notwendig erachtet, teilt das Landratsamt mit.

„Auch wenn sich ein möglicher Trassenverlauf erst aus der noch anstehenden Bundesfachplanung ergeben kann, wären aus heutiger Sicht von einer Gleichstrompassage Süd-Ost auch Teile des Landkreises Dillingen und des benachbarten Landkreises Donau-Ries betroffen“, betont Landrat Leo Schrell. Deshalb sei es wichtig, dass sich die Städte und Gemeinden sowie die Bevölkerung in dem noch bis zum 15. Mai 2015 laufenden Konsultationsverfahren zu den Plänen äußern und dabei die Bedenken gegen den Verlauf einer Stromtrasse durch den Landkreis zum Ausdruck bringen. Auch der Landkreis werde dazu nochmals Stellung beziehen.

Bereits zu Beginn des Jahres hatte der Landrat sowohl dem Präsidenten der Bundesnetzagentur als auch dem Netzbetreiber Amprion schriftlich die Ablehnung eines Trassenverlaufs durch Teile des Landkreises mitgeteilt. (pm)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Im Internet

Die Unterlagen können unter http://www.netzausbau.de/DE/Bedarfsermittlung/Charlie/NEP-UB_Charlie/NEP-UB_Charlie-node.html eingesehen werden. Stellungnahmen zu den Entwürfen des Umweltberichts und den Netzentwicklungsplänen sind bis zum 15. Mai 2015 schriftlich oder per E-Mail an die Bundesnetzagentur, Stichwort: Netzentwicklungsplan/Umweltbericht, Postfach 80 01, 53105 Bonn, nep2024-ub@bundesnetzagentur.de, zu richten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren