Newsticker
Achtmal ansteckender: Ministerpräsident Söder warnt vor Delta-Variante
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Syrgenstein: Norbert Wörle arbeitet mit großen und kleinen Pfeifen

Syrgenstein
03.04.2021

Norbert Wörle arbeitet mit großen und kleinen Pfeifen

Auf den Fuß der Pfeife lötet Wörle den Kern auf. Dieser imitiert die menschliche Zunge. Damit die Luft durchströmen kann, wird eine Spalte freigehalten.

Plus In seiner Werkstatt am Syrgensteiner Ortsrand übt Norbert Wörle ein beinahe vergessenes Handwerk aus: er baut Orgelpfeifen. Welche Rolle eine alte Zwiebel dabei spielt?

Es sind rund 60 Arbeitsschritte, die Norbert Wörle für eine einzige Pfeife braucht. Die meisten davon muss der Orgelpfeifenbauer aus Syrgenstein auch heute noch in mühsamer Handarbeit erledigen. Für zwei davon kommen inzwischen extra angefertigte Maschinen zum Einsatz. Seit Jahrhunderten hat sich am Handwerk des Metallpfeifenbauers nichts Wesentliches verändert. Außer, dass es inzwischen zu einer wahren Seltenheit geworden ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.