Newsticker

Gesundheitsminister Spahn schließt zweiten "Lockdown" wie im Frühjahr aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Syrgensteins sportliche Botschafter

22.03.2015

Syrgensteins sportliche Botschafter

Über 33 Sportlerinnen und Sportler, fünf Mannschaften und sechs verdiente Gemeindebürger wurden im Clubheim des FC Ballhausen von der Gemeinde Syrgenstein für ihre kulturellen und sportlichen Leistungen ausgezeichnet.
Bild: von Weitershausen

Die Gemeinde hat Athleten und Vereine ausgezeichnet. Auch ein Bürger wurde besonders geehrt

Bereits zum 21. Mal ehrte die Gemeinde Syrgenstein Sportlerinnen und Sportler, die nach den Worten des stellvertretenden Bürgermeisters Norbert Bach mit ihren Spitzenleistungen den Namen Syrgenstein weit über die Landesgrenzen bekannt gemacht und somit positive Aufmerksamkeit für die Gemeinde erzeugt haben.

„Welchen Stellenwert die Ehrung zwischenzeitlich erreicht hat, zeigt auch die Anwesenheit von Repräsentanten des öffentlichen Lebens und der Vereine, die zu dieser Veranstaltung in das Clubheim des FC Ballhausen gekommen sind“, führte Bach in seiner Festansprache weiter aus und verwies in diesem Zusammenhang auf ein äußerst vielfältiges und erfolgreiches Vereins- und Kulturleben in der Gemeinde.

Erfolgreich unter anderem deshalb, weil die Vereine mit ihren Sportlern jedes Jahr an verschiedenen Wettbewerben teilnehmen, von Kreismeisterschaften bis hin zu deutschen Meisterschaften, wo sie mit ihren Spitzenleistungen überzeugten. Bach: „Dieses hohe Engagement, den Biss, den die Sportler mitbringen müssen, um erfolgreich zu sein, will die Gemeinde mit der Sportlerehrung aufzeigen und die von den Vereinen gemeldeten Leistungsträger auszeichnen.“

Talent sei die Grundvoraussetzung für den Erfolg, doch dazu müssten sich auch Disziplin, Ehrgeiz und Zielstrebigkeit gesellen, führte Bürgermeister Bach weiter aus.

Insgesamt könne die Gemeinde in diesem Jahr 33 Sportler und fünf Mannschaften auszeichnen, sagte Norbert Bach und ergänzte, dass diese Leistungen der Sportler auch auf die große Unterstützung der Betreuerinnen und Betreuer sowie insbesondere der Eltern zurückzuführen sei.

Im Rahmen der Sportlerehrungen zeichnete die Gemeinde auch fünf Mitglieder der Faschingsgesellschaft „Bachtalia“ aus, die sich bereits seit der Gründung in der Gesellschaft intensiv engagieren und somit zur großartigen Entwicklung der „Bachtalia“ beigetragen haben. Des Weiteren stand die Ehrung eines Gemeindebürgers an, der sich mit seinem ehrenamtlichen Engagement im Gemeindeleben, sei es in der Kommunalpolitik oder im Vereinsleben, verdient gemacht habe.

Anschließend überreichte Erster Bürgermeister Bernd Steiner die Urkunden, Plaketten sowie Geld- und Erinnerungsgeschenke.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren