1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Trauer im Dillinger Finanzamt um Cordula Sauer

Dillingen

02.01.2020

Trauer im Dillinger Finanzamt um Cordula Sauer

Cordula Sauer ist nach kurzer schwerer Krankheit gestorben. Sie hatte erst im September ihre Stelle als Leiterin des Dillinger Finanzamts angetreten.
Bild: Cordula Homann

Plus Regierungsdirektorin Cordula Sauer ist gestorben. Sie war erst im September Leiterin des Dillinger Finanzamts geworden.

Große Trauer herrscht im Dillinger Finanzamt: Wie jetzt bekannt wurde, ist die Leiterin der Behörde, Cordula Sauer, nach kurzer schwerer Krankheit gestorben.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

  • Zugriff auf mehr als 200 neue Plus+Artikel pro Woche
  • Zugang zu lokalen Inhalten, die älter als 30 Tage sind
  • Artikel kommentieren und Newsletter verwalten
  • Jederzeit monatlich kündbar
Jetzt für nur 0,99 € testen

Die 90 Mitarbeiter der Behörde sind schockiert

Erst im September hatte die 47-Jährige die Stelle im Dillinger Schloss angetreten. Die Regierungsdirektorin hatte damit die Nachfolge von Doris Niklas angetreten. 90 Mitarbeiter in der Dillinger Behörde trauern nun um Cordula Sauer, die mit ihrer Familie bei Ulm lebte.

Sie hatte sich gezielt auf die Stelle in Dillingen beworben

Die Regierungsdirektorin war in Bad Saulgau geboren, ging gerne joggen und wandern. Sie hatte sich gezielt auf die Stelle in Dillingen beworben und auf die Arbeit dort gefreut (wir berichteten). Die 47-Jährige hinterlässt ihren Mann und zwei Kinder. (corh)

Lesen Sie auch:

Cordula Sauer ist die neue Dillinger Schlossherrin

Ein wohlgeordnetes Finanzamt überreicht

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren