1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Überholvorgang löst Unfall aus und 20-Jähriger kracht in Lokal

Polizei

16.09.2018

Überholvorgang löst Unfall aus und 20-Jähriger kracht in Lokal

Auf der B16 kam es zu einem Auffahrunfall.
Bild: Alexander Kaya (Symbolfoto)

Am Freitag wurden auf der B 16 zwei Frauen bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Bei einem Unfall in Lauingen rätselt die Polizei, wie es dazu kommen konnte.

Ein 20-Jähriger ist am Freitagnachmittag gegen 16.10 Uhr mit seinem Auto von der Dillinger Straße in Lauingen abgekommen und gegen den Zaun und die Gartenmauer eines Lokales gekracht. Laut Polizei war er in Richtung Stadtmitte unterwegs, als es auf Höhe der Hausnummer 3 zum Unfall kam. Der 20-Jährige blieb unverletzt. An seinem Golf entstand aber ein Totalschaden in Höhe von etwa 1500 Euro. Der Schaden des Lokales wird von der Polizei auf etwa 1000 Euro geschätzt.

Bei der Unfallaufnahme konnte nicht ausgeschlossen werden, dass der 20-Jährige eventuell absichtlich gegen die Mauer gefahren war, teilt die Polizei mit. Deshalb bittet Sie zeugen, sich bei der Inspektion zu melden.

Überholvorgang, Vollbremsung, Auffahrunfall

Bei einem Verkehrsunfall bei Gundelfingen auf der B 16, wurden am Freitag gegen 17.50 Uhr zwei Menschen verletzt. Ein 73-Jähriger, der auf der Bundesstraße von Günzburg kommend in Richtung Gundelfingen unterwegs war, überholte mit seinem BMW auf der Höhe des Kieswerks eine größere Fahrzeugkolonne. Als er auch das vorderste Fahrzeug überholt hatte, musste dieses laut Polizei eine Vollbremsung einleiten, um dem 73-Jährigen das Einscheren zu ermöglichen. In der Folge kam es zu einem Auffahrunfall zwischen zwei nachfolgenden Fahrzeugen, die nicht mehr rechtzeitig anhalten konnten. Dabei wurden die Fahrerin und Beifahrerin eines Autos, beide 24 Jahre alt, leicht verletzt. Ein Rettungsdienst war nicht erforderlich.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der 73-jährige Fahrer, der überholt hatte, fuhr ohne anzuhalten weiter. Er konnte im Rahmen der eingeleiteten Fahndung durch eine Streife der Polizei Dillingen bei Hochstädt angehalten werden. Bei dem Auffahrunfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 3000 Euro. (pol)

Zeugen eines der beiden Unfälle beziehungsweise des dem zweiten Unfall vorangegangenen Überholvorgangs werden gebeten, sich mit der Polizei Dillingen, Telefon 09071/560, in Verbindung zu setzen.

Weitere Polizeimeldungen aus der Region:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KAYA9786.jpg
Polizei

Mann klaut Geld aus der Kasse eines Hofladens

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen