Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Überschwemmungsgebiet an der Brenz ermittelt

13.03.2009

Überschwemmungsgebiet an der Brenz ermittelt

Landkreis (pm) - Zu intensiven Überlegungen haben die Hochwasserereignisse der vergangenen Jahre ge-führt, durch welche Maßnahmen künftig Schäden minimiert werden können. Voraussetzung dafür ist laut Pressemitteilung des Dillinger Landratsamts, die Gebiete herauszufinden, die bei einem 100-jährigen Hochwasser überschwemmt werden. Das Wasserwirtschaftsamt Donauwörth hat zwischenzeitlich das Überschwemmungsgebiet der Brenz im Bereich des Landkreises Dillingen ermittelt.

Keine Veränderung der Situation

Hierbei handle es sich um die Dokumentation eines natürlichen Zustandes und nicht um eine veränderbare Planung. Die bestehende Hochwassersituation der einzelnen Grundstücke werde durch diese Ermittlung nicht verändert.

Ermittelte Überschwemmungsgebiete sind nach den Vorschriften des Bayerischen Wassergesetzes vom Landratsamt innerhalb eines Monats nach Übermittlung der vollständigen Karten ortsüblich bekannt zumachen und gelten damit als vorläufig gesichert. Die vorläufige Sicherung ist laut Pressemitteilung Grundlange für weitere Entscheidungen des Landratsamtes über die Festsetzung eines Überschwemmungsgebietes durch Rechtsverordnung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Vor der vorläufigen Sicherung des ermittelten Überschwemmungsgebietes der Brenz führt das Landratsamt Dillingen zusammen mit dem Wasserwirtschaftsamt Donauwörth eine Informationsveranstaltung durch, zu der alle hiervon Betroffenen (Grundstückseigentümer, Pächter in den Gemeinden Bä-chingen, Gundelfingen, Lauingen, Medlingen) eingeladen werden. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, 26. März, um 19.30 Uhr in der Brenzhalle in Gundelfingen statt.

Pläne werden ausgelegt

Im Anschluss an die Erläuterung der Kartenentwürfe und den rechtlichen Überblick besteht die Möglichkeit, Fragen an die Experten zu stellen. Die Pläne zu dem ermittelten Überschwemmungsgebiet liegen in den Rathäusern Gundelfingen und Lauingen aus und können dort während der jeweiligen Dienststunden eingesehen werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren