Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Umleitung in Holzheim bereitet Probleme

Ausbau

25.05.2020

Umleitung in Holzheim bereitet Probleme

So sieht die Umleitung aus.
Bild: Grafik Bayerische Vermessungsverwaltung

Die Römerstraße ist nun gänzlich gesperrt. Bei einigen Autofahrern sorgt die Verkehrsregelung für Verwirrung.

Seit Montag ist die Römerstraße in der Ortsdurchfahrt zwischen Holzheim und Weisingen vollgesperrt. Am Montagmorgen sorgte die Umleitung in der Aschberggegend laut Augenzeugen jedoch für Verwirrung. Autos seien bis zur Baustelle herangefahren und hätten sich ihre Wege durch die Ortsstraßen der Gemeinde gebahnt.

Römerstraße: Vollsperrung mit Umleitung

Den Start des nächsten Bauabschnitts hätten die Umkehrversuche der Autofahrer jedoch nicht beeinträchtigt, weiß Andreas Reißer vom Staatlichen Bauamt Krumbach, das die Maßnahmen an der Römerstraße durchführt. „Für die Verkehrsteilnehmer wurden am Montag gegen 6.30 Uhr Umleitungsschilder angebracht“, sagt Reißer. Die Umleitung beginnt, von Wertingen kommend, ab Binswangen über Kicklingen, Fristingen, Dillingen, über die „Mausfalle“ in Lauingen bis zum Kreisverkehr in Gundremmingen. Der Verkehr in Gegenrichtung wird ebenso geführt.

Wegen Umleitung: Verkehrschaos anfangs vorprogrammiert

Laut Reißer werden die Umleitungsschilder in der Regel vor der Vollsperrung einer Straße angebracht. So sei es auch bei der Baustelle in Holzheim gewesen. Beim Bauamt weiß man aber aus Erfahrung, dass Umleitungen an den ersten Tagen teilweise übersehen werden und für Verwirrung sorgen können. „Das Verkehrschaos, trotz ausgeschilderter Umleitung, ist ein regelmäßig zu beobachtendes Phänomen“, gibt Reißer zu verstehen. Die Macht der Gewohnheit einer täglich zurückgelegten Fahrstrecke lasse viele Autofahrer teilweise bis zur Baustelle fahren – trotz Absperrband und Sperrböcken. „Der Mensch ist halt ein Gewohnheitstier“, scherzt der Bereichsleiter für Straßenbau im Landkreis Dillingen.

Umleitung in Holzheim bereitet Probleme

Erst Teilsperrung, seit dem 25. Mai Vollsperrung

Im März hatten die Bauarbeiten mit einer Teilsperrung der Staatsstraße begonnen. Mit dem 25. Mai ist die Staatsstraße komplett gesperrt. Dort wird nun der restliche Teil der Straße bis zum Ärztehaus in Weisingen ausgebaut und erneuert, einschließlich Anpassung der Straßenentwässerung. Diese Bauphase wird bis Mitte August dauern.

In einer anschließenden, weiteren Bauphase wird ebenfalls unter Vollsperrung auf Höhe des Edeka-Marktes und der Marien-Apotheke eine barrierefreie Querungshilfe eingebaut, welche künftig das Überqueren der Römerstraße für Fußgänger und Radfahrer deutlich erleichtern wird. Zusätzlich werden in diesem Bereich die beidseitigen Gehwege erneuert. Diese Arbeiten werden voraussichtlich bis Anfang Oktober dauern. Während der beiden Phasen der Vollsperrung sind der Edeka-Markt und die Marien-Apotheke aus Richtung Weisingen oder Holzheim immer anfahrbar. (mit pm)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

29.05.2020

Bis Anfang Oktober für vielleicht 200 Meter Strasse von der eine Hälfte schon fertig ist?? In China wäre die Baumaßnahme in 1 Woche fertig!

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren