1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Umweltstation auf gutem Weg

24.03.2018

Umweltstation auf gutem Weg

Mooseum blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Auf ein gutes, sehr erfolgreiches, bewegtes und aktives Jahr 2017 konnte Wilhelm Rochau als Vorsitzender des Fördervereins in der Mitgliederversammlung der Umweltstation Mooseum zurückblicken. Weit über 25000 Menschen von Kindergarten-, Schüler-, bis zu Seniorengruppen nahmen an 285 Projektveranstaltungen, Workshops, Ferienfreizeiten, Exkursionen, Führungen im Haus und Bildungsangeboten in Städten und Gemeinden der gesamten Region von Ulm bis Donauwörth teil. An 24 Event- und Familienaktionstagen haben über 13000 Teilnehmer und 76 selbstständige Gruppen das attraktive Außengelände, Sinnesgarten mit Biotop, Donauspielplatz, sowie den neuen Lernort an der Brenz in Anspruch genommen. Hervorgehoben wurde von Rochau auch, dass die Fachkräfte des Mooseums bis in die Landeshauptstadt München Projekttage zum Thema Klima und Energie durchführten und Jugendgruppen von Stuttgart bis aus der Ukraine im Mooseum waren.

Das Projekt „Alle unter einem Dach“ konnte rechtzeitig zum Apfel- und Kartoffelmarkt seiner Bestimmung übergeben werden. Dank galt der geschickten Ausarbeitung des Konzeptes von Sebastian Diedering und der zur rechten Zeit eingetretene Glücksfall Reinhold Wilhelm, der gekonnt die Arbeitskreis- und Bauleitung übernahm.

Auch das „Grüne Klassenzimmer“, dessen Umgestaltung als Projekt der FÖJ-Kraft Julia Sing geplant wurde, wird jetzt seinem Namen in der Ausstrahlung, Schönheit und Praxis gerecht. Schatzmeister Hubert Götz und die Finanzexpertin Ute Hospodarsch konnten von einer guten Finanzsituation berichten, sodass Kassenprüfer Rudolf Wahl nach lobenden Worten für die Verwaltung die Entlastung der gesamten Vorstandschaft beschließen ließ.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Zweite Vorsitzende Reinhold Wilhelm stellte der Versammlung das aktuelle Jahresprogramm und die Gruppenangebote vor und lobte die schnelle und exakte Vorarbeit, die erstmals zum Versand der Broschüren in der zweiten Januarwoche 2018 führte. Auch die vorgesehene Anlegung von Blühstreifen und das positive Mitwirken von etwa 20 Landwirten und Gartenbauern in der Gemarkung Bächingen wurde herausgestellt.

Diplom-Biologe Sebastian Diedering erläuterte die neuen Projekte für 2018 und stellte die von ihm ausgearbeitete Gewässerführerausbildung an der Rems in Baden-Württemberg in den Fokus. Einstimmig wurde der Haushaltsplan 2018 nach der Vorstellung der Zahlen von Ute Hospodarsch beschlossen. Zum Abschluss dankte Bürgermeister Roland Grandel sowie der Vorsitzende Wilhelm Rochau allen Mitgliedern, den Unterstützern und Sponsoren, sowie allen ehrenamtlichen und freiwilligen Helfern, die zur positiven Entwicklung des Mooseums beigetragen haben. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20DSC_0098.tif
Kultur- und Einkaufsnacht

Sie zeigen, wie attraktiv Gundelfingen ist

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket