Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Umzug der Heimatstube steht ins Haus

30.03.2009

Umzug der Heimatstube steht ins Haus

Gundelfingen (ihe) - Bei der Jahreshauptversammlung der Sudetendeutschen Landsmannschaft, Ortsgruppe Gundelfingen, erwähnte Obmann Felix Vogt-Gruber die neuen Räumlichkeiten für die Sudetendeutsche Heimatstube und den SL-Empfang "60 Jahre Sudetendeutsche Landsmannschaft". Dabei übergab er eine Petition an Ministerpräsident Horst Seehofer, mit der Bitte um Unterstützung für die Heimatstube. Im abgelaufenen Vereinsjahr sind 18 Mitglieder der SL-Ortsgruppe beigetreten.

In Versform berichtete Kulturreferentin Ulrike Richter über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres. Besonderer Höhepunkt war wieder die Fünf-Tagesfahrt nach Niederösterreich und die alte Heimat.

Kassiererin Inge Hefele konnte trotz regelmäßiger Ausgaben für den Unterhalt der Heimatstube (Miete, Strom etc.) über einen erfreulichen Kassenstand berichten. 2. Bürgermeister Viktor Merenda beantragte Entlastung und er überbrachte die Grüße der Stadt Gundelfingen und erwähnte, dass die SL-Ortsgruppe mit ihrer Heimatstube und den Veranstaltungen ein wichtiger Kulturfaktor der Stadt sei.

Ehrung von Mitgliedern

Anschließend nahmen SL-Obmann Felix Vogt-Gruber und Merenda die Ehrung langjähriger Mitglieder vor. Urkunden erhielten für zehn Jahre: Gerlinde Reichenberger; 20 Jahre: Anna Denzel, Walter Dworsky, Marianne Saufler; 45 Jahre: Emma Müller, Horst Scholz; 55 Jahre: Ernst Brix, Rosa Hennig, Helene Huwer und Oswald Rothmeier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren