Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Unfall legt Verkehr auf A7 lahm

24.02.2021

Unfall legt Verkehr auf A7 lahm

Ein 21-jähriger wird bei Langenau schwer verletzt

Auf der A7 bei Langenau ist am Montagnachmittag in Fahrtrichtung Kempten gegen 16 Uhr ein schwerer Unfall passiert. Dabei wurde nach Angaben der Verkehrspolizei Heidenheim ein 21-jähriger Mitfahrer in einem Transporter schwer verletzt.

Gegen 16 Uhr soll der 24-jährige Fahrer des Fahrzeugs bei Langenau einen Sattelzug überholt haben. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei soll er diesen bei diesem Vorgang gestreift haben, sodass es die ganze Seite des Transporters aufgerissen hatte. Das Fahrzeug wurde vom Sattelzug abgewiesen und prallte mehrmals gegen die Mittelleitplanke auf der A7.

Der Rettungsdienst brachte den schwerverletzten Beifahrer und den leichtverletzten Fahrer des Transporters in Krankenhäuser. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Der Fahrer des Sattelzugs blieb unverletzt. Durch die aufgerissene Seite flogen mehrere Pakete aus dem Transporter, die sich auf der Autobahn verteilten.

Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizeibeamten rund 30000 Euro. Am Sattelzug waren etwa 20000 Euro Sachschaden entstanden. Die Autobahnstrecke war aufgrund des Vorfalls knapp zwei Stunden voll gesperrt und forderte zeitweise kilometerlange Staus im frühen Feierabendverkehr. Im Einsatz waren außerdem die Feuerwehr, die Autobahnmeisterei und zur Unterstützung die bayerische Polizei. (pol)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren