Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Unterhaltsamer Spielewettbewerb der Jugend

Gründungsfest

19.05.2015

Unterhaltsamer Spielewettbewerb der Jugend

Mit aufgeblasenen Backen versucht ein Nachwuchsmusiker, der Tuba ein paar saubere Töne zu entlocken.
Bild: von Weitershausen

Am Festsonntag sorgte der Jubelverein für ein abwechslungsreiches Programm

Die Blasmusikfans aus dem ganzen Landkreis und darüber hinaus kamen in Scharen ins Festzelt nach Fristingen, um mit dem „Musikverein Donautaler Fristingen-Kicklingen“ sein 40-jähriges Bestehen zu feiern. Ob am Freitag zum Bieranstich durch Dillingens Oberbürgermeister und Schirmherrn Frank Kunz mit anschließender Partygaudi der „Alpenböcke“ im Festzelt oder zum stimmungsvollen Samstagabend mit der Scherzachtaler Blasmusik unter der ausgezeichneten musikalischen Leitung von Anton Gälle. Dies setzte sich auch am Sonntag fort, als die Feierlichkeiten nach dem Weckruf durch den Spielmannszug Dillingen mit einem festlichen Gottesdienst im Zelt, zelebriert von Monsignore Paul Sinz und musikalisch umrahmt vom Jubelverein, weitergingen.

Den anschließenden Frühschoppen im Festzelt gestaltete ebenfalls der „Musikverein Donautaler“, und nach dem gemeinsamen Mittagstisch stand eine Jungenkapellen-Olympiade auf dem Festprogramm. An den verschiedenen spielerischen Herausforderungen beteiligten sich junge Musikerinnen und Musiker der Jugendkapellen aus Haunsheim, Dillingen, Lauingen sowie der Gastgeber aus Fristingen-Kicklingen. Mit Spaß und einer Portion Ehrgeiz zeigten sich die Teilnehmer beispielsweise beim Parcourslauf mit Schwimmflossen, beim Melken oder dem Versuch, einer Tuba ein paar saubere Töne zu entlocken. Als siegreiche Mannschaft erhielt die Jugendkapelle Hausheim unter dem Beifall der Besucher einen kleinen Pokal mit Gutschein für neue Noten. Auch die Zweit- und Drittplatzierten, die Wettbewerbsteilnehmer der Jugendkapellen aus Dillingen und Fristingen-Kicklingen, erhielten einen solchen Gutschein, abgestuft in jeweils kleinere Beträge.

Im Rahmen des anschließenden Unterhaltungsabends, gestaltet von den „Steinheimer Musikanten“, dankte Vorsitzende Kathrin Mayr nochmals allen Helfern und Beteiligten, ohne deren engagierte Mitarbeit dieses schöne Fest der Blasmusik nicht möglich gewesen wäre. Dillingens Oberbürgermeister und Schirmherr Frank Kunz dankte ebenfalls allen Helfern und zollte den Veranstaltern großen Respekt für die gelungene Durchführung dieser drei schönen Festtage.

Die Serenade nach Art des Zapfenstreichs sorgte unter dem Schein von Fackeln für einen stimmungsvollen Abschluss des Festes. Den musikalischen Part hatten dafür der Spielmannszug und die Stadtkapelle Dillingen übernommen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren