Newsticker
Labordaten von Biontech: Booster nötig für Schutz vor Omikron
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Unwetter im Kreis Dillingen: Glück beim Glücksspiel

Unwetter im Kreis Dillingen
30.05.2016

Glück beim Glücksspiel

Die Gewitterfront über dem Dillinger Land: Der Himmel hat sich am Sonntagnachmittag im Donautal über Dillingen verdunkelt. Wenig später schüttete es wie aus Kübeln. Größere Schäden blieben aber zum Glück aus.
2 Bilder
Die Gewitterfront über dem Dillinger Land: Der Himmel hat sich am Sonntagnachmittag im Donautal über Dillingen verdunkelt. Wenig später schüttete es wie aus Kübeln. Größere Schäden blieben aber zum Glück aus.

Der Deutsche Wetterdienst hatte am Sonntagnachmittag die höchste Warnstufe für den Landkreis Dillingen herausgegeben. Im Aschberg-Gebiet war das Unwetter am heftigsten.

Kreisbrandrat Frank Schmidt hatte am Sonntagnachmittag Schlimmes befürchtet. Der Deutsche Wetterdienst hatte auch für den Landkreis Dillingen die höchste Unwetter-Warnstufe 4 herausgegeben. „Wir waren darauf vorbereitet, dass das Gewitter große Schäden anrichten könnte“, sagt Schmidt. In der Tat herrschte am Sonntag gegen 18 Uhr ein wenig Weltuntergangsstimmung. Der Himmel verdunkelte sich über der Region, und es begann wie aus Kübeln zu gießen. „Es war ein heftiges Gewitter, aber die Schäden sind verhältnismäßig gering“, zieht der Kreisbrandrat am Montagmorgen Bilanz. Vor allem im Aschberg-Gebiet mussten die Floriansjünger vermehrt ausrücken – ebenso in Lauingen und Steinheim. Dort waren Schmidts Angaben zufolge auch Keller vollgelaufen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.