1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Veggie bietet mehr als Kässpätzle

Veggie bietet mehr als Kässpätzle

Stadler.jpg
Kommentar Von Jakob Stadler
15.06.2019

Dass eine vegetarische Ernährung sinnvoll ist, darauf können sich viele einigen - und doch essen sie Fleisch. Dabei gibt es Alternativen, die Fleischfans gefallen.

Um das vorwegzusagen: Bei der Wahl zwischen Gemüseauflauf und Schnitzel entscheide ich mich für das Fleisch. Dass vegetarisches Essen nachhaltiger und meist gesünder ist, sollte eigentlich auch mir klar sein. Mir ist aber auch bewusst, dass sich nicht die komplette Weltbevölkerung innerhalb der nächsten Wochen auf vegetarische Ernährung umstellen wird. Deswegen hilft es, wenn sich Kantinen und Gastronomen mit entsprechenden Angeboten beschäftigen und gute Alternativen zum Fleisch anbieten. Vegetarisches Essen hat bei vielen Menschen immer noch den Ruf, nicht satt zu machen oder nicht zu schmecken. Kässpätzle sind das perfekte Argument dafür, dass diese Behauptung nicht per se stimmt. Doch Kässpätzle allein werden die Welt nicht retten.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Klar gibt es auch leckere Gemüsegerichte. Die gab es aber schon immer und haben die hart gesottenen Fleischliebhaber nicht dazu gebracht, sich umzustellen. Deshalb ist es sinnvoll, über den mit Barbecuesoße verschmierten Tellerrand zu blicken und sich zu fragen, wo man Fleisch in klassischen Gerichten gut ersetzen kann. Denn da liegt ein großes Potenzial.

Wer etwa Spaghetti Bolognese mit Soja-Granulat isst, wird den Unterschied kaum bemerken. Das Hackfleisch in so einer Soße schmeckt ohnehin ausschließlich nach der Soße, zumindest bei mir. Deshalb ist das Soja-Granulat, das auch von der Konsistenz nahe an Hack herankommt, kaum von Fleisch zu unterscheiden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wenn die aktuell so hoch gelobten Fleischersatz-Burger tatsächlich halten was sie versprechen, können sie ebenso eine Alternative sein. Ein Gemüsebratling kann lecker sein, ist aber dann doch etwas ganz anderes. Diese Burger sollen kaum von denen mit Fleisch zu unterscheiden sein.

Ein Problem bleibt aber: Wie erwähnt, gilt eine vegetarische Ernährung nicht nur als nachhaltig, sondern auch als gesund. Ein Burger, auch ohne Fleisch, ist kein gesundes Lebensmittel. Da sollte man sich weiterhin für den Gemüseauflauf entscheiden.

Lesen Sie zu diesem Kommentar auch den Artikel: Wie veggie isst der Landkreis Dillingen?

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren