Newsticker
Ethikrat-Mitglied spricht sich gegen allgemeine Impfpflicht aus
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Verschwundenes Mädchen: Shalomahs Pflegevater: "Dass es dem Kind gut geht, ist das Wichtigste"

Verschwundenes Mädchen
20.10.2021

Shalomahs Pflegevater: "Dass es dem Kind gut geht, ist das Wichtigste"

Für Kinder eingerichtet: das Anwesen der Familie Strobel in Eppisburg. Dort hatte Shalomah Hennigfeld acht Jahre lang ein Zuhause.
Foto: Berthold Veh

Plus Die Eppisburger Pflegefamilie Strobel vermisst Shaloma, die inzwischen wohl bei ihren leiblichen Eltern ist. Was passiert, wenn die Elfjährige gefunden ist? So sieht Pflegevater Günter Strobel die Situation.

Seit Samstag ist die elfjährige Shaloma Hennigfeld, die bei der Pflegefamilie Strobel in Eppisburg lebte, verschwunden. Wo sich das Kind jetzt aufhält, ist nach Angaben der Polizei weiter unbekannt. „Die Hinweise haben sich verdichtet, dass die Elfjährige bei ihren Eltern ist“, sagt der Sprecher des Polizeipräsidiums Schwaben Nord, Robert Piehler.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

20.10.2021

Da müsst mal allgemein diskutiert werden: wer legt fest, was für ein Kind richtig ist, die Eltern oder der Staat, oder ab wann muss der Staat die Kinder vor den Eltern schützen. Eine schwierige Frage.

Permalink