Newsticker

Auseinandersetzungen bei Protesten gegen die Corona-Politik in Rom
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Vom Umgang mit dem Drama

16.04.2015

Vom Umgang mit dem Drama

2 Bilder

Musikalische Autorenlesung in Höchstädt

Die Schriftstellerin Maria Knissel liest am Samstag, 25. April, 19 Uhr, in Schloss Höchstädt aus ihrem Buch „Drei Worte auf einmal“, das die Geschichte einer außergewöhnlichen Bruderliebe erzählt. Für die musikalische Begleitung sorgt der Saxofonist Stephan Völker, auf dessen Erlebnissen der Roman beruht.

In ihrer Geschichte nimmt die Autorin die Leser mit auf die Lebensreise der beiden Brüder Christopher und Klaus. Chris ist dreizehn, als Klaus mit dem Motorrad verunglückt und schwer behindert in die Familie zurückkehrt. Der große Bruder, der bis dahin für Chris immer Vorbild war, ist völlig verändert, kann weder gehen noch sprechen. Aber mithilfe der Musik findet Chris im Lauf der Jahre Wege, um Klaus auf eine ganz eigene Art neu kennenzulernen und mit ihm zu kommunizieren. Zwischen den beiden „ziemlich besten Brüdern“ entwickelt sich eine intensive Beziehung, die fast ohne Worte auskommen muss. Doch wer nicht sprechen kann, sieht manchmal mehr: Am Ende ist es Klaus, der Chris den Weg zum Musikstudium weist.

Die Donau-Zeitung verlost drei Mal zwei Eintrittskarten. Dazu folgende Frage beantworten: Wie heißt die Autorin? Die richtige Antwort per E-Mail an verlosungen@donau-zeitung.de oder per Post an Donau-Zeitung, Große Allee 47, 89407 Dillingen schicken. Einsendeschluss ist Donnerstag, 23. April. Viel Glück! (dz)

beträgt für Erwachsene acht Euro und für Schüler vier Euro. Karten-Vorverkauf: 0821/3101-292 oder hoechstaedt@bezirk-schwaen.de

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren