Newsticker

Tschechien, Luxemburg und Tirol zu Corona-Risikogebieten erklärt
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Von der Brenz an die Donau

31.07.2010

Von der Brenz an die Donau

Bei der Verabschiedung (von links): Stellvertretender Schulverbandsvorsitzender Bürgermeister Stefan Taglang, Schulverbandsvorsitzender Bürgermeister Roland Grandel, die künftige Schulleiterin Ruth Seybold, Rektorin Andrea Eisenreich, Schulamtsdirektor Wilhelm Martin Foto: VS
Bild: VS

Bächingen Im Rahmen einer kleinen aber feinen Feierstunde verabschiedete sich die Bächinger Grundschule nach fünf Jahren von ihrer Rektorin Andrea Eisenreich, die ab August 2010 die Schulleitung der Josef-Anton-Laucher-Volksschule (Grundschule II) in Dillingen übernimmt.

Gute Wünsche für neue berufliche Chance

Zum Schuljahresbeginn 2005 trat Andrea Eisenreich die Nachfolge von Wolfgang Hackel an, der wiederum seit Gründung des Schulverbands im Jahr 1997 Schulleiter der Grundschule Bächingen war. Dass die Bächinger und Medlinger Kinder, das Lehrerkollegium und die ganze Schulfamilie ihre Rektorin nur ungern ziehen lassen, spürte man bei der von der stellvertretenden Schulleiterin Ingrid Gäßler organisierten Abschiedsfeier im Dorfgemeinschaftshaus. Wenngleich der Weggang allgemein bedauert wurde, bestand doch auch Verständnis für die Nutzung der gebotenen beruflichen Chance, weshalb allseits gute Wünsche ausgesprochen wurden.

Von menschlicher Wärme geprägte Zusammenarbeit

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Bürgermeister und Schulverbandsvorsitzender Roland Grandel hob - auch im Namen seines Kollegen Stefan Taglang - insbesondere die sehr gute, vertrauensvolle, stets loyale und von menschlicher Wärme geprägte Zusammenarbeit sowie das außerordentliche Engagement von Frau Eisenreich hervor. Außerdem ging er auf einige besondere Aktionen und Highlights während der Schulleiterzeit von Eisenreich ein. Schulamtsdirektor Wilhelm Martin würdigte die Arbeit der Pädagogin während ihrer fünfjährigen Amtszeit aus Sicht des Schulamts. Die stellvertretende Schulleiterin, Ingrid Gäßler, überbrachte den Dank des Kollegiums, Elternbeiratsvorsitzende Sonja Bilz wünschte eine glückliche Hand an der neuen Wirkungsstätte. Abschließend bedankte sich die scheidende Rektorin bei "ihrer Schulfamilie" für die gute Zusammenarbeit während ihres Wirkens und für die vielen guten Wünsche.

Freude und Wehmut nahe beisammen

Dabei brachte sie zum Ausdruck, dass auch bei ihr beim Wechsel von Bächingen nach Dillingen Freude und Wehmut nah beisammen seien. Musikalisch umrahmt wurde die Feier von den Schülerinnen und Schülern, die neben Musik- und Gedichtvorträgen einen Abschieds-Rap einstudiert hatten. Im Rahmen der Feierstunde konnte Schulamtsdirektor Wilhelm Martin schon Ruth Seybold als die neue Schulleiterin vorstellen. Sie war zuletzt Konrektorin an der Grundschule Wertingen und wechselt zum Beginn des neuen Schuljahres nun an die Brenz zur gemeinsamen Grundschule der beiden Gemeinden Bächingen und Medlingen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren