Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Vorschau: Zwei Brüder mit neuem Album

Vorschau
29.03.2019

Zwei Brüder mit neuem Album

„Tidemore“ spielt im Kulturgewächshaus in Birkenried

Zur Sonntags-Matinee im Kulturgewächshaus Birkenried kommt am 31. März, um 14 Uhr „Tidemore“. Die Brüder Matthias und Andreas Pietsch unter dem Namen „Tidemore“ reflektieren gerne über die großen Themen unserer Zeit. Aus der Sicht zweier Männer, die erwachsen geworden sind, beleuchten sie aus ihrer Sicht den Zustand der Welt und suchen ihr Gleichgewicht. Aufbauend auf ihrem eigenwilligen akustischen Sound, der die Zuhörer schnell in den Bann zieht, gehen die Brüder mit dem neuen Album „a-part“ musikalisch durch eine neue Tür, heißt es in einer Pressemitteilung. Einen Großteil der elf neuen Songs stellen sie auf der CD erstmals auf ein kraftvolles Fundament aus Schlagzeug und Bass und fügen an einigen Stellen die E-Gitarre ein. Dazwischen schimmern immer wieder zurückhaltend instrumentierte, rein akustische Stücke. Diese Abwechslung erzeugt eine spannende Dynamik, heißt es. Als wundervoll einfühlende Gastmusiker konnten sie für die CD die herausragenden Musiker Florian Holoubek, Thomsen Slowey Merkel und Karsten Lipp gewinnen. Das Album „a-part“ beinhaltet vom kleinen Song bis zur großartigen Hymne alles. Der Eintritt zur Matinee ist frei, es wird gesammelt. (pm)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.