1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Was Sie zur Lauinger Bürgermeisterwahl 2018 wissen sollten

Bürgermeisterwahl

24.08.2018

Was Sie zur Lauinger Bürgermeisterwahl 2018 wissen sollten

Das Lauinger Rathaus - der Arbeitsplatz des Gewinners der Bürgermeisterwahl.
Bild: Jakob Stadler

Die Frist zur Nominierung für die Lauinger Bürgermeisterwahl ist abgelaufen - kurz vor Ende der Zeit kam noch ein neuer Wahlvorschlag hinzu. Was Sie nun wissen sollten.

Wer, wie, wann: Alle Infos zur Lauinger Bürgermeisterwahl.

Wann ist die Wahl? Die Bürgermeisterwahl in Lauingen findet mit der Landtags- und Bezirkstagswahl am Sonntag, 14. Oktober, statt.

Wie wird gewählt? Der Bürgermeister wird direkt gewählt. Um die Abstimmung im ersten Wahlgang für sich zu entscheiden, braucht ein Kandidat die absolute Mehrheit (mehr als die Hälfte der gültigen abgegebenen Stimmen). Wenn das keinem Kandidaten gelingt, kommt es am zweiten Sonntag nach der Wahl (28. Oktober) zur Stichwahl zwischen den beiden Kandidaten, die die meisten Stimmen erhalten haben.

Wer darf wählen? Wahlberechtigt sind alle EU-Bürger, die am Wahltermin seit mindestens zwei Monaten den „Schwerpunkt ihrer Lebensbeziehungen“ in Lauingen haben – das ist in der Regel der Hauptwohnsitz. Bei einer Stichwahl darf jeder wählen, der im ersten Wahlgang wahlberechtigt war.

Wie lange bleibt der Gewinner im Amt? Eigentlich beträgt die Amtszeit für Bürgermeister in Bayern sechs Jahre. Allerdings sorgt bei der Lauinger Wahl ein Sonderfall dafür, dass der Gewinner mindestens bis 2026 im Amt bleiben wird. Da es bis zur nächsten Kommunalwahl im Frühjahr 2020 nur noch weniger als zwei Jahre sind, sieht das Gesetz vor, dass Bürgermeisterwahl und Kommunalwahl bei der übernächsten Kommunalwahl – also im Frühjahr 2026 – angeglichen werden (Lesen Sie dazu den Kommentar: Diese Wahl wird Lauingen stark prägen ). Eine maximale Zahl an Amtsperioden ist nicht festgeschrieben – allerdings darf ein Kandidat zu Beginn der Amtsperiode nicht älter als 65 Jahre sein. Die Grenze wird 2020 auf 67 angehoben.

Wann kommt die Wahlbenachrichtigung? Ein genaues Datum gibt es noch nicht, aber etwa ab etwa Mitte September könnten die Briefe kommen. Einige Lauinger werden und wurden aber schon früher angeschrieben: Die Stadt verschickt die Ladungen für die Wahlhelfer. Die Wahlhelfer unterstützen gleichzeitig bei der Landtags- und der Bezirkstagswahl. Seit Montag, 3. September, die Möglichkeit, können Lauinger online Briefwahlunterlagen beantragen.

Wer tritt an? Die Frist für Nominierungen ist am Donnerstag abgelaufen. Drei Kandidaten wurden von den Parteien nominiert, kurz vor Ablauf der Frist kam noch ein vierter Wahlvorschlag hinzu. Das sind die Bewerber (in Reihenfolge der Bekanntgabe):

Claudia Stocker (FDP, 49):

Die Lauingerin ist Fraktionsvorsitzende der FDP im Stadtrat und Kreisrätin. Sie wohnt seit 26 Jahren in Lauingen und arbeitet bei BSH als Einkäuferin. Claudia Stocker will Bürgermeisterin werden

Bild: Jakob Stadler

Matti Müller (SPD, 51):

Der ehemalige Rechtsanwalt aus Diedorf bei Augsburg war von 2008 bis 2014 Bürgermeister von Oettingen und arbeitet als parlamentarischer Berater der SPD-Landtagsfraktion. Lauinger SPD schickt Matti Müller ins Rennen um das Bürgermeisteramt

Bild: Müller

Katja Müller (CSU, 37):

Die Verwaltungsfachwirtin arbeitet als Hauptamtsleiterin von Ichenhausen (Landkreis Günzburg) und sitzt für die CSU im Rat ihrer Heimatgemeinde Bachhagel sowie im Kreistag. Lauinger CSU nominiert Katja Müller

Bild: Marcel Sahl

Hans Hofer (58)

Der parteilose Elektromeister wurde kurz vor Ablauf der Frist noch vorgeschlagen. Um bei der Wahl antreten zu dürfen, benötigt er 180 Unterschriften. Hofer erklärt, dass er nun bis zum 3. September Zeit habe, diese zu sammeln. Innerhalb dieser Frist erhielt er aber nicht genügend Unterschriften: Da waren’s nur noch drei Bürgermeisterkandidaten

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
DSC01453.JPG
Kommentar

Diese Wahl wird Lauingen stark prägen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen