Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Welche Ente ist die schnellste?

Gundelfingen

23.05.2018

Welche Ente ist die schnellste?

Beim ersten Gundelfinger Entenrennen starteten 1260 Enten an der Brenzbrücke bei der Münzmühle.
Bild: Jakob Stadler, Archivbild

In Gundelfingen  findet wieder das große Benefizrennen statt. Es wird spannend!

Etwa 1500 knallgelbe Plastikenten liefern sich am Marktsonntag, 27. Mai, auf der Brenz in Gundelfingen ein sicher spannendes Rennen. Bürgermeisterin Miriam Gruß, Schirmherrin der Benefizveranstaltung, wird nachmittags zusammen mit Stadtpfarrer Johannes Schaufler um 13.30 Uhr den Startschuss an der Brenzbrücke bei der Münzmühle für das 3. Gundelfinger Entenrennen geben. Zieleinlauf ist die Brücke beim Hallenbad. Erfahrungsgemäß schwimmen die Enten am schnellsten, die von ihren „Adoptiveltern“ persönlich angefeuert werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Siegerehrung erfolgt um 16 Uhr „Auf der Bleiche“ im Rahmen des dort stattfindenden Kaffeenachmittags. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kommt der Kirchendach-Sanierung (statische Instandsetzung) der katholischen Stadtpfarrkirche St. Martin Gundelfingen zugute. Musikalisch umrahmt wird das Entenrennen ab 13 Uhr und der Kaffeenachmittag im Bleichestadel von der Fanfarebrass-Band Lauingen.

Auf die Besitzer der Sieger-Enten warten hochwertige Siegprämien – Bares im Gesamtwert von 800 Euro für die ersten sechs Enten beziehungsweise ihre Paten und weitere 50 Geldpreise. Aus alter Tradition und in Anlehnung an den „olympischen Gedanken“ gibt es auch für die langsamste Ente noch einen Preis. Besondere „Gundelfinger Enten“ gibt es am Marktsonntag an den beiden Verkaufsständen bis 13 Uhr und später beim Kaffee-Nachmittag im Bleichestadel zu kaufen. Diese Souvenir-Enten nehmen nicht am Rennen teil.

Außerdem findet an diesem Sonntag in der Gundelfinger Innenstadt von 10 bis 18 Uhr auch der traditionelle Frühjahrsmarkt mit über 70 Fieranten statt. Ein vielfältiges Sortiment finden Besucher auch in den von 13 bis 18 Uhr geöffneten Gundelfinger Geschäften. Außerdem ist das Heimatmuseum der Sudetendeutschen Landsmannschaft in der Hauptstraße 25 von 13 bis 17 Uhr geöffnet. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren