Newsticker

Corona-Pandemie: EU-Länder weiten Einreisebeschränkungen auf Marokko aus
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wenn der innere Schweinehund siegt

Fastenserie

12.03.2020

Wenn der innere Schweinehund siegt

Simone Bronnhuber will jeden Tag 10000 Schritte schaffen. Das läuft – mal mehr, mal weniger

Die Redakteure unserer Zeitung fasten. Fleisch, Alkohol und Schokolade sind ab jetzt tabu. Jeder Kollege hat seine eigene 40-Tage-Herausforderung. Simone Bronnhuber will nicht verzichten, sondern mehr tun. Laufen. Jeden Tag 10000 Schritte.

Geht nicht. Keine Chance. Ja, du hast gewonnen. Es ist okay für mich. Ich bin trotzdem stolz auf mich. Immerhin bin ich aufgestanden, war angezogen und stand vor der Tür. Sam auch. Aber ja, lieber Schweinehund, du hast alles gegeben und überzeugt. Wind und Regen bei Dunkelheit – das ist eine Nummer. Eine zu viel für mich und Hund Sam. Deshalb muss ich zugeben: Dienstag und Mittwoch konnte ich die 10000 Schritte pro Tag nicht erreichen. Nicht mal im Ansatz. Denn auch nach Feierabend war der Schweinehund extrem lästig.

Aber, wenn ich genau überlege, habe ich noch ein paar Schritte übrig auf meinem 10000-Schritte-Konto. Denn am Wochenende waren es insgesamt fast 35000 Schritte. Sam und ich waren fleißig. Dann dürfen doch auch mal zwei „faule“ Tage folgen, oder?

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch, wenn ich es niemanden beweisen muss, so nagt es doch am Ego, dass es zwei Tage nicht geklappt hat. Gott sei Dank. Denn der „Ist-doch-egal“-Kreislauf tritt sehr schnell ein. Ich rede aus Erfahrung.

Deshalb: Heute wird der Wecker wieder gestellt und die Brotzeit für die Mittagspause beim Bäcker (gefühlt) am Ende von Dillingen geholt. Vielleicht zwei Mal. Schritte sammeln. Läuft. Foto: Campus-Verlag

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren