Newsticker

Bayerns Ministerpräsident Söder sieht Kampf gegen Corona in entscheidender Woche
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wenn ein Sturm das Zuhause zerstört

Dillingen

15.05.2015

Wenn ein Sturm das Zuhause zerstört

Sturmschäden an der Minigolfanlage in Dillingen
4 Bilder
Sturmschäden an der Minigolfanlage in Dillingen
Bild: Michael Koller

Wo kommt man dann unter?

Dillingen Während des Sturms am Mittwochabend sind auch auf dem Dillinger Minigolfplatz einige Bäume umgestürzt. Verletzt wurde niemand. Laut Michael Koller, der mit den Besitzern befreundet ist, wurden einige Bahnen bereits freigeräumt. „Aber zwei sind komplett unter Bäumen begraben.“ Deswegen bleibt die Anlage erst mal geschlossen. Am Pfingstwochenende soll der Betrieb wieder aufgenommen werden.

Im Zusammenhang mit dem Sturm hat uns eine Leserin gefragt, ob es Notunterkünfte für Menschen gibt, die nach einem Sturm nicht zuhause bleiben können. Das Landratsamt und die Stadt Dillingen teilten dazu gestern mit, dass in solchen Fällen Hilfsorganisationen zusammen mit den Sicherheits- und Katastrophenschutzbehörden je nach Einsatzlage beispielsweise Turnhallen oder andere geeignete Einrichtungen in Notunterkünfte umwandeln und die Menschen dort betreuen, verpflegen sowie die medizinische Versorgung sicherstellen.

Dazu gibt es auch für den Kreis Dillingen entsprechende Notfallplanungen, die mit Rettungsorganisationen und Gemeinden entwickelt wurden.

Zudem könne sich die Bevölkerung über den „Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen“, http://www.bbk.bund.de/DE/Ratgeber/Ratgeber.html des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe über die persönliche Vorsorge für den Notfall informieren. (corh)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren