1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wer gewinnt den Preis für den schönsten Maibaum?

Landkreis Dillingen

08.05.2019

Wer gewinnt den Preis für den schönsten Maibaum?

Welcher Maibaum im Landkreis Dillingen ist der schönste? Das Finale unseres Wettbewerbs läuft!
Bild: Karl Aumiller

Mit den bisherigen Stimmen sind zehn Paare aus dem Landkreis Dillingen ins Maibaum-Wettbewerb-Finale eingezogen. Bis Donnerstag läuft die entscheidende Abstimmung.

An der ersten Abstimmungsrunde unseres Maibaum-Wettbewerbes haben sich wieder tausende Menschen beteiligt und entschieden, welche zehn Paare in das Finale einziehen. 336 Stimmen waren ganz knapp ausreichend, um in diese Entscheidungsrunde zu kommen – das bisher beliebteste Pärchen hat sogar 783 Stimmen bekommen. Teilgenommen haben fast 60 Maibäume aus dem ganzen Landkreis. Und hinter jedem, ob nun in der Finalrunde oder nicht, steht eine nette Geschichte, ein junges Glück oder gar die ganz ganz große Liebe.

Vor dem Finale wurden die Stimmen zurückgesetzt

Ganz vorne lagen am Ende der ersten Abstimmungsrunde die beiden Bäume von Shelby und Kilian aus Lauterbach. Die beiden sind acht Jahre alt – aber Shelby hat schon ihren dritten Baum bekommen. Sie hat Kilian dieses Jahr auch selbst einen Baum gestellt – deshalb nehmen die beiden mit zwei Bäumen teil.

Die jüngsten Finalisten im Maibaum-Wettbewerb sind drei Jahre alt

Nach unserer ersten Abstimmungsrunde haben wir diese zehn Finalisten ermittelt. Bis Donnerstagmittag gilt jetzt wieder: Stimmen Sie für ihren Favoriten ab! Dann werden die Gewinner gekürt.

IMG-20190501-WA0016.jpg
10 Bilder
Finale: Wo steht der schönste Maibaum im Landkreis?
Bild: Familie Wess

Unsere jüngsten Finalisten sind aber andere – denn Noah Klinge und Lotta Fuhrmann sind erst drei Jahre alt. Sie haben sich trotzdem vor einer ganzen Weile kennengelernt, nämlich als sie vier Monate alt waren. Auf dem vorläufigen zweiten Platz gelandet ist ein ein bisschen älteres aber ebenfalls noch sehr junges Paar. Max Wagner und Lisa Frey sind seit knapp einem Jahr zusammen – für sie gab’s jetzt den ersten Baum. Platz drei haben Johannes Heider und Anna Winter gemacht – doch das ist nur das Ergebnis der ersten Runde, jetzt werden die Karten wieder neu gemischt.

Wie uns die Teilnehmer verraten haben, haben sie viel Hilfe von fleißigen Freunden bekommen. Für Juliane Schnalzgers Baum etwa sind sie mit einem Bulldog mit Erdbohrer ausgerückt, bei Benedikts Keis’ Baum, den er für Julia Dürndorfer gestellt hat, haben sogar 14 Freunde geholfen.

Die Abstimmung läuft bis Donnerstagmittag

Nun folgt die zweite Abstimmungsrunde, in der aus diesen Maibäumen die Gewinner ermittelt werden. Dafür werden die bisherigen Stimmen zurückgesetzt und die Abstimmung beginnt von Neuem. Freigeschaltet wurde sie am Mittwoch, um 6 Uhr morgens. Bis Donnerstagmittag haben unsere Leser Zeit, ihre Stimme für ihren Favoriten abzugeben. Dann steht fest, wer den Maibaumwettbewerb 2019 gewonnen hat – und sich über unseren Hauptpreis freuen darf. Der ist ein Gutschein für ein Candle-Light–Dinner für zwei Personen im Finninger Landgasthof Schlössle. Auch die Zweit- und Drittplatzierten können sich freuen: Sie gewinnen jeweils einen Geschenkkorb. Wir benachrichtigen die Gewinner dann im Laufe des Donnerstags.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren