Newsticker
Erstmals seit über acht Monaten weniger als 1000 Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wertingen: Wertinger verliert 35.000 Euro im Internet

Wertingen
03.06.2021

Wertinger verliert 35.000 Euro im Internet

Ein Mann aus Wertingen wurde im Internet um viel Geld gebracht.
Foto: Ole Jol Jhe

Ein 48-Jähriger aus Wertingen sucht nach Investmentmöglichkeiten. Er findet eine vermeintliche Firma im Ausland - und sitzt Betrügern auf.

Ein 48-jähriger Wertinger war bereits im September vergangenen Jahres im Internet auf der Suche nach Investmentmöglichkeiten. Nachdem er sich auf der Internetseite einer ausländischen Firma angemeldet hatte und dazu auch eine Kopie seines Personalausweises hinterlegte, erhielt er laut Polizeibericht mehrere Anrufe der angeblichen Firma und wurde letztlich dazu gebracht, in diverse Finanzprodukte zu investieren.

Tipps zum Schutz vor Online-Betrug

Dem 48-Jährigen wurden anschließend hohe Gewinne vorgetäuscht, sodass er insgesamt rund 35.000 Euro investierte. Nachdem die Kurse angeblich plötzlich fielen, war sein Geld auf dem Depot verschwunden. Als der Mann merkte, dass er Betrügern aufgesessen war, erstattete er Anzeige. Tipps zum Schutz vor Betrug unter: www.polizei-beratung.de. (pol)

Lesen Sie auch:

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.