1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wie geht es mit den Kliniken weiter?

14.08.2019

Wie geht es mit den Kliniken weiter?

Informationsabend in Gundelfingen

Unter dem Motto „Denken wir neu“ veranstaltet der FDP-Ortsverband Gundelfingen einen Informationsabend zum Thema: „Krankenhauswesen in Dillingen!“ Laut einer kürzlich veröffentlichten Studie der Bertelsmann Stiftung könnten Patienten in Deutschland mit weniger als der Hälfte der Krankenhäuser deutlich besser versorgt werden, als dies zum jetzigen Zeitpunkt der Fall sei. Die Folgen, die sich laut Pressemitteilung aus dieser Studie ergeben, wäre eine Reduzierung von derzeit 1400 auf rund 600 Kliniken. Die Notwendigkeit einer Neuordnung der Krankenhaus-Landschaft sieht die Studie vor allem wegen nicht gelöster zentraler Probleme in der heutigen Klinikstruktur, wie defizitäre Kliniken, zu wenig Pflegepersonal und zu wenig Bereitstellung von Geldern für notwendige Investitionen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Da sich die Kreiskliniken Dillingen-Wertingen seit Jahren ebenfalls in einer finanziellen schwierigen Situation befinden, ist es laut Pressemitteilung notwendig, dass man sich den aktuellen Stand der Krankenhäuser im Landkreis Dillingen vergegenwärtigt, aber auch neue Wege zur Lösung dieser Situation suchen und darüber zu diskutieren, um eine bestmögliche Versorgung vor Ort weiterhin zu gewährleisten. Als Referenten konnten hierzu Siegfried Wölz, SPD (Stadt- und Kreisrat) sowie Georg Barfuß, FDP (Kreisrat), gewonnen werden. Die Veranstaltung findet statt am Freitag, 27. September, 19.30 Uhr, in der Sonne in Gundelfingen. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren