Newsticker

Börsengang des Tübinger Biotechunternehmens CureVac erwartet
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wieder ein Opferstock-Aufbruch, in Echenbrunn

Gundelfingen/Echenbrunn

16.08.2018

Wieder ein Opferstock-Aufbruch, in Echenbrunn

In Echenbrunn ist der Opferstock aufgebrochen worden.
Bild: Ralf Lienert, Symbolbild

Schon wieder ist ein Opferstock im Landkreis Dillingen aufgebrochen worden. Die Diebe nahmen nicht nur Geld mit.

Wie die Polizei mitteilte, war es dieses Mal der der Opferstock der Pfarrkirche Maria Immaculata in der Vogteistraße/Ortsteil Echenbrunn. Wie berichtet, wurden im Landkreis Dillingen bereits einige Opferstöcke aufgebrochen, unter anderem in Schwenningen.

Sogar das Vorhängeschloss verschwand

Unbekannte haben am Dienstag zwischen 8 und 13.30 Uhr das Vorhängeschloss aufgezwickt und mitgenommen. Aus dem Opferstock wurde nur ein geringer Geldbetrag in einstelliger Höhe entwendet. Die Polizei Dillingen bittet unter Telefon 09071/56-0 um Zeugenhinweise. (pol)

Wieder ein Opferstock-Aufbruch, in Echenbrunn

Lesen Sie dazu auch:

Opfergelddiebe auf Tour

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren