1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Wippel führt die Kreis-Mittelstands-Union

Wirtschaft

14.08.2019

Wippel führt die Kreis-Mittelstands-Union

Der neue Vorsitzende der Mittelstandsunion Thomas Wippel und sein Team. Im Bild von links: Thomas Helmschrott, Walter Stallauer, Alexander Ruck, Ute Bucher, Wolfgang Bartelt, Christina Meindl, Thomas Wippel, Markus Hoffmann und MdL Georg Winter.
Bild: Wippel

Was der Vorsitzende fordert und wofür Lauingen ein schönes Beispiel bietet

Die Mittelstands-Union vertritt die Anliegen mittelständischer Unternehmen innerhalb der CSU. Kürzlich hat sich der Dillinger Kreisverband getroffen, um die turnusgemäßen Neuwahlen durchzuführen. Als neuer Vorsitzender wurde der Binswanger Unternehmer Thomas Wippel gewählt.

In seiner neuen Funktion will er sich aktiv für die Belange des heimischen Mittelstands einsetzen: „Wir haben viele leistungsfähige Unternehmen im Landkreis Dillingen, unsere Arbeitslosenquote ist niedrig, und es wird auch kräftig investiert. Damit wir aber auch künftig wettbewerbsfähig sind, brauchen wir zum Beispiel weitere Investitionen des Bundes im Bereich der Netzabdeckung sowie des Breitbandausbaus.“ Zustimmung bekam der neue MU-Vorsitzende Thomas Wippel vom Stimmkreisabgeordneten Georg Winter. Dieser stellte hinsichtlich der Vergabekriterien fest, dass „die Erschließung des ländlichen Raums für die wirtschaftliche Entwicklung wichtiger als die Versteigerung der Lizenzen an Netzanbieter zum Höchstpreis“ sei. In der Jahreshauptversammlung wurde außerdem der Lauinger Steuerberater Markus Hoffmann zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Hoffmann möchte sich vor allem für eine weitere Förderung der Innenstadtsanierung einsetzen. „Wir haben in Lauingen mit der Sanierung des Hirschareals ein sehr schönes Beispiel, wie ein historisches Gebäude in der Innenstadt zu einem echten Hingucker werden kann und dazu beiträgt, dass Leerstände in unseren Stadtzentren reduziert werden. Wir wollen insbesondere den Einzelhandel bei der Suche nach geeigneten Gewerbeflächen in den Innenstädten unterstützen“, betonte der stellvertretende Vorsitzende der Mittelstands-Union, Markus Hoffmann. Der neugewählte Vorstand wird außerdem durch Walter Stallauer als Schatzmeister unterstützt. Komplettiert wird das Gremium durch Wolfgang Bartelt, Alexander Ruck sowie Thomas Helmschrott, die als Beisitzer gewählt wurden. Als Kassenprüfer fungieren Daniela Wippel und Ute Bucher. Abgeordneter Georg Winter dankte dem neuen Vorstand für die Bereitschaft, sich für die Belange des Mittelstands einzusetzen. Gerade bei einer unsicheren Weltwirtschaftslage sei es wichtig, dass die Belange der heimischen Unternehmen gehört werden, so der Landtagsabgeordnete. (pm)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren