1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ziegler schließt Großauftrag des Innenministeriums ab

Brandschutz

09.05.2018

Ziegler schließt Großauftrag des Innenministeriums ab

Im Nordwesten von Bonn, in Dransdorf, nahm BBK-Präsident Christoph Unger die letzten 14 der 96 Löschfahrzeuge entgegen.
Bild: Ziegler GmbH

Über einen Zeitraum von drei Jahren hat das Giengener Unternehmen mit Niederlassung in Bachhagel 96 Fahrzeuge geliefert

Die Firma Ziegler mit Stammsitz in Giengen und Servicezentrum in Bachhagel hat einen Großauftrag für das Bundesinnenministerium abgeschlossen. Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat hatte bei dem Anbieter von Feuerwehrfahrzeugen und feuerwehrtechnischem Zubehör 96 Löschfahrzeuge für das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe geordert. Die Auslieferung erfolgte im Zeitraum von 2015 bis 2018.

In einer feierlichen Zeremonie im Bonner Ortsteil Dransdorf übergab BBK-Präsident Christoph Unger 14 Fahrzeuge an die Feuerwehren in NRW. Neben Unger richtete sich auch Cornelia de la Chavellerie, Abteilungsleiterin für Gefahrenabwehr des Innenministeriums NRW, sowie Hartmut Ziebs, Präsident des Deutschen Feuerwehrverbandes, an die teilnehmenden Personen der Übergabeveranstaltung.

Der Tenor der Redner war, dass die Fahrzeuge des Bundes auch in Zukunft für die innere Sicherung in Deutschland unentbehrlich sind.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Fahrzeuge, welche der Bund den Ländern für den Zivil- und Katastrophenschutz zur Verfügung stellt, sind eine Ergänzung der bestehenden Ausstattung. Mit den Fahrzeugen wird der Brandschutz sowie auch das Ehrenamt durch die erweiterte Ausstattung gefördert. Christoph Unger erläuterte, dass man den Feuerwehren eine moderne und verlässliche Technik mit den Fahrzeugen auf den Weg geben möchte.

Alle Vertreter der Feuerwehren erhielten am Tag der Übergabe durch die Firma Albert Ziegler eine ausführliche Einweisung für die Löschfahrzeuge. (pm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Gruppenfoto_Ehrungen2_(1).tif
Wasserwacht

Sie haben Pflaster und Pinzette, lehren schwimmen und retten Leben

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen