Newsticker
RKI meldet 12.257 Neuinfektionen und 349 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Zwei Schwestern aus Lauingen liefern die beste Leistung ab

Abschluss

13.08.2020

Zwei Schwestern aus Lauingen liefern die beste Leistung ab

Die Besten der verabschiedeten Mädchen und Buben der Montessori-Schule in Günzburg: (von links) Anne Kugler, Benedikt Sterk, Manja Kugler und Florian Jehle von der VR-Bank Donau-Mindel.
Bild: Michaela Höh

Die Montessori-Schule in Günzburg hat Neunt- und Zehntklässler entlassen

Die Schüler der neunten und zehnten Klasse der Montessori-Schule Günzburg sind mit der Übergabe ihrer Zeugnisse entlassen worden. In kleinem Rahmen wurden sie in Anwesenheit ihrer Lehrer und Familienangehörigen verabschiedet.

Beste der beiden Jahrgänge waren zwei Schwestern aus Lauingen: Anne Kugler, die mit der Durchschnittsnote 1,8 den mittleren Bildungsabschluss gemeistert hat, und ihre Schwester Manja Kugler, die ebenfalls mit 1,8 den qualifizierten Mittelschulabschluss schaffte. Manja Kugler hatte dabei besondere Schwierigkeiten zu überwinden. Wegen gesundheitlicher Probleme, Operationen und schließlich der Corona-Pandemie konnte die Schülerin den Unterricht nur sieben Wochen besuchen, schaffte am Ende aber dennoch einen ausgezeichneten Abschluss.

Beide Schülerinnen erhielten laut Pressemitteilung als Anerkennung für ihre Leistungen jeweils 100 Euro von der VR-Bank Donau-Mindel.

Alljährlich erarbeiten sich auch die Achtklässler der Montessori-Schule mit ihrer „großen Arbeit“ den Abschluss auf „Montessori-Art“. Diese besteht aus einer umfangreich dokumentierten Projektarbeit, meist mit praktischem und theoretischem Teil.

Hierbei schloss Benedikt Sterk mit herausragender Leistung als Bester seines Jahrgangs ab, wofür er ebenfalls von der VR-Bank prämiert wurde. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren