Newsticker
Ukraine meldet schwere russische Raketenangriffe im Osten
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Gundelfingen: Gibt es einen Weg aus dem Pflegenotstand?

Gundelfingen
29.06.2022

Gibt es einen Weg aus dem Pflegenotstand?

Der Pflegenotstand wird zu einem immer größeren Problem. Gibt es in Nordschwaben dafür Lösungen? (Symbolbild)
Foto: Thomas Banneyer, dpa

Plus Hohe Belastung, wenig Gehalt und fehlende Wertschätzung - in der Pflege herrscht ein Notlage. In Gundelfingen kam die Frage auf: Muss der Pflegeberuf neu gedacht werden?

Die Pflege in Nordschwaben steht, wie vielerorts, vor Problemen. Krankenhäuser und Einrichtungen suchen händeringend nach Personal. Die Belastung ist hoch und die Löhne weiterhin niedrig. Die Schichtarbeit schlaucht, oft muss kurzfristig eingesprungen werden. Bei der Ausbildung fehlt der Nachwuchs. Die Wertschätzung fehlt weiterhin, auch wenn die Menschen während der Pandemie ein paar Wochen klatschend auf ihrem Balkon standen. Die Probleme sind lange bekannt, doch Lösungen gibt es kaum - das soll sich nun ändern. Und zwar mit dem ersten nordschwäbischen Pflegegipfel in Gundelfingen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.