Newsticker
Vertrag wird nicht verlängert: Bayern verzichtet künftig auf die Luca-App
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lauingen: Illegales Autorennen in Lauingen beschäftigt die Polizei

Lauingen
08.01.2022

Illegales Autorennen in Lauingen beschäftigt die Polizei

Nach einem illegalen Autorennen in Lauingen sucht die Polizeiinspektion Dillingen nun Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können. Eine Zeugin hatte am Freitag gegen 23 Uhr die Polizei informiert. 
Foto: Wolfgang Widemann (Symbolbild)

Ein illegales Autorennen in Lauingen beschäftigt die Polizeiinspektion Dillingen. Angeblich sollen die Fahrer mit weit über 100 Stundenkilometern in der Innenstadt unterwegs gewesen sein.

Nach einem illegalen Autorennen in Lauingen sucht die Polizeiinspektion Dillingen nun Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können. Eine Zeugin hatte am Freitag gegen 23 Uhr die Polizei informiert.

Zeugin schätzt die Geschwindigkeit auf 160 Stundenkilometer

Sie sei in der Herzog-Georg-Straße von zwei Fahrzeugen mit extrem überhöhter Geschwindigkeit überholt worden, teilte die Autofahrerin mit. Die Zeugin schätzte die Geschwindigkeit laut Polizeibericht auf etwa 160 Stundenkilometer.

Vermutlich handelt sich sich um einen schwarzen Golf und einen schwarzen Audi

Bei den Fahrzeugen handelte es sich nach Angaben der Polizei vermutlich um einen schwarzen VW Golf und einen schwarzen BMW oder Audi, eventuell Modell A6. Der BMW oder der Audi sei während des Überholmanövers mit einer der linken Felgen an den Bordstein gestoßen. Das Auto dürfte daher einen frischen Schaden an einer linken Felge haben.

Die Polizei konnte die beiden Fahrzeuge nicht mehr feststellen, da die Zeugin erst zehn Minuten nach dem Vorfall angerufen hatte. Die Polizei bittet daher Zeugen, die Angaben zum Vorfall, den Fahrzeugen oder den Fahrern machen können, sich unter Telefon 09071/560 bei der Inspektion zu melden. (pol)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.