Newsticker
Ukraine erhält im Juli erste Gepard-Panzer aus Deutschland
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Lauingen: Schüler geht in Lauingen einer Passantin an den Hals

Lauingen
10.05.2022

Schüler geht in Lauingen einer Passantin an den Hals

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf.
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Eine Passantin hat am Montagabend in Lauingen zwei Schüler angesprochen. Diese waren auf Rollern entgegen der Fahrtrichtung unterwegs. Dann kam es zum Streit.

Zwei 16 und 17 Jahre alte Schüler waren am Montag um 18.50 Uhr in der Lauinger Donaustraße unterwegs. Weil sie mit ihren Motorrollern entgegen der Fahrtrichtung fuhren, sprach sie eine 39-jährige Passantin an.

Die Frau schubst den Jugendlichen vom Roller

Wie die Polizei weiter mitteilt, kam es zu einem Streit zwischen der Frau und dem 16 Jahre alten Jugendlichen. Dann soll die 39-Jährige den Schüler von seinem Zweirad geschubst haben. Der wieder schubste dann die Frau. Diese fiel zu Boden. Der Schüler ließ jedoch nicht von der Frau ab, sondern würgte sie nach Angaben der Polizei auch noch am Hals. Solange, bis die Frau sich befreien konnte.

Der Jugendliche stand unter Drogen

Die Frau erlitt leichte Verletzungen. Gegen den 16-jährigen Schüler ermittelt die Polizei nun wegen Körperverletzung. Bei der Anzeigenaufnahme stellten die Beamten zudem fest, dass der Jugendliche unter Drogeneinfluss stand. Ein Drogentest verlief positiv auf die Einnahme von THC. Der Schüler musste sich daher auch einer Blutentnahme unterziehen, sein Fahrzeugschlüssel wurde sichergestellt. (pol)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.