Copy of ehrungen_VfB(2).tif
Jahresversammlung

Neue Ehrenmitglieder

VfB Bächingen würdigt langjähriges Engagement

Mooseum

Wildkräuter probieren

Großes Programm im Mai

Mooseum

Sonderausstellung „Wertvoller Leben“

Umweltstation startet in die Saison

Jahreshauptversammlung

17000 Besucher strömten 2010 ins Mooseum

Förderverein konnte finanzielle Herausforderungen meistern

Kochaktion

Es müssen nicht immer nur Fischstäbchen sein

Heimische Gastwirte wollen Kindern Alternativen näherbringen

Umweltstation

In den Osterferien ab ins Mooseum

Sinne stehen bei den Aktionen diesmal im Mittelpunkt

Lokales (Dillingen)

Starkbierfest mit Blasmusik und viel guter Laune

Copy of Haerte2010_Pressefoto3_4c(1).tif
Konzert

Ein rockiges Comeback aus den 90ern

Die Band Härte 10 spielt am Ostersonntag in Bächingen

Donautal-Aktiv

Das Dillinger Land auf Messen vorgestellt

Tourismus-Team wirbt für einen Besuch im Landkreis

Lokales (Günzburg)

„Wahn-Sinn“ in den Osterferien

Spannendes Programm im Bächinger Mooseum

Copy of kirchenundmehr 007.tif
Energie

Strom vom Dach des Mooseums

Bürger-Sonnen-Kraftwerke nehmen vierte Anlage in Betrieb

Lokales (Dillingen)

Mit 1,1 Promille am Steuer

Programm

„Wahn-Sinns“ Osterferien im Mooseum

Spannende Tage im Camp

Lokales (Dillingen)

Betrunken vor der Polizei nach Unfall geflüchtet

Copy of Klangschalen.tif
Wohlfühltag

Rundherum verwöhnt

Zahlreiche Besucher schalten im Mooseum ein paar Stunden ab

Lokales (Dillingen)

Soll die Bächinger Orgel renoviert werden?

Seit Jahresende 1993 steht auf der Empore der Nikolaikirche in Bächingen eine elektronische Orgel neben der Steinmeyer-Orgel. An der pneumatischen Steinmeyer-Orgel von 1922 wären damals umfangreiche Wartungs- und Reparaturarbeiten nötig gewesen. Unter anderem war das Instrument vom Holzwurm befallen.

Lokalsport

Starke Leistung wird nicht belohnt

Die erste Mannschaft musste trotz starker Leistung beide Punkte in Jedesheim lassen. Die zweite Mannschaft war in Bächingen am Ende chancenlos. Besser machte es die gemischte Mannschaft, die gegen Mörslingen klar die Oberhand behielt.

Lokalsport

Der Titelverteidiger bleibt im Rennen

Knapp 300 Zuschauer verfolgten in der Syrgensteiner Bachtalhalle die zweite Hauptrunde der Hallenfußball-Kreismeisterschaft um den Raiffeisencup 2011 - und sahen den FC Gundelfingen II sowie Bächingen als Tagessieger. Beide Teams sind damit bei der Endrunde am 23. Januar in Gundelfingen dabei.

Lokalsport

1017 und 1003 Holz reichten nicht

Keine Chance hatte der BC Schretzheim beim Bayernliga-Tabellenführer Alemannen München und musste mit 5762:6022 geschlagen die Heimreise antreten. Peter Meißner (1017) und Michael Schlosser (1003) konnten trotz Spitzenleistungen die Niederlage gegen die übermächtigen Gastgeber nicht verhindern. Das Lokalderby in der Bezirksliga A-Süd zwischen dem ESV Nördlingen und Mörslingen II ging klar an die Gäste (5244:4990). Mit 5072:5038 hielt sich Schretzheim II gegen den SV Krugzell schadlos. Der SKC Bächingen hatte auswärts gegen AN Thal II keine Chance und unterlag 5295:5370. Einen tollen Rückrundenstart legte Mörslingen III (Bezirksliga B-West) hin. Der Tabellenvorletzte bezwang Gast Klosterbeuren 2772:2492. Der kreisinterne Vergleich zwischen dem SV Holzheim und dem VSC Donauwörth endete mit 2750:2657 klar zugunsten der Gäste. Das Kreisklassenpokal-Finale bestreiten der SKC Bächingen II und der TV Lauingen. Bächingen II siegte daheim gegen Holzheim II (2504:2465), der TVL gegen Mörslingen IV (2531:2400).

Chinesen wollen von uns lernen
Lokales (Dillingen)

Chinesen wollen von uns lernen

Die Leiter und Mitarbeiter der Umwelt- und Wasserbehörden aus der Chinesischen Provinz Guang Dong, südlich der Provinz Peking, waren im Rahmen einer 20-tägigen Informationsreise durch Deutschland in der Umweltstation Mooseum in Bächingen. Nach dem Besuch des Geografischen Institutes in Halle, dem Aueninstitut in Karlsruhe, dem Bundeslandwirtschaftsministerium in Bonn, machte die Delegation auch Station im Naturschutzgebiet "Spreewald", wo sie auch eine Schifffahrt miterlebten.

Lokales (Dillingen)

Im Mooseum wird gesungen

Am zweiten Weihnachtsfeiertag erklingen in der Umweltstation Mooseum in Bächingen wieder weihnachtliche Lieder. Um 14 Uhr beginnt das stimmungsvolle Programm mit Weihnachtsklängen und Geschichten. Warme Getränke und Weihnachtsgebäck stehen bereit, um den Nachmittag noch ein wenig zu versüßen. Ruhe kehrt dann auch beim Mooseum-Team ein. Die Dauerausstellung übers Schwäbische Donautal bleibt noch bis Ende März geschlossen. Besuchergruppen können sich jedoch jederzeit anmelden.

Lokales (Dillingen)

Pelletsheizung für das Mooseum

Vor der letzten Gemeinderatssitzung des Jahres besichtigte Bürgermeister Roland Grandel mit seinen Räten die abgeschlossene Baumaßnahme in der Umweltstation Mooseum sowie die neue Pelletsheizung.

Alle Nachrichten

Pelletsheizung für das Mooseum

Lokales (Dillingen)

Auf Gegenfahrbahn kollidiert

Imposante Trompetenklänge
2 Bilder
Lokales (Dillingen)

Imposante Trompetenklänge

Mit imposanten Trompetenklängen und dem Lichtspiel in der Gemeindehalle Bächingen begann mit der Eröffnungsfanfare "Also sprach Zarathustra" von Richard Strauss das Jubiläumskonzert 60 Jahre Musikverein "Eintracht" Bächingen. Im Anschluss an die Begrüßung folgte ein Höhepunkt des Abends, die viersätzige Suite "Memorial Suite in C Minor" von Jacob de Haan, eine Anlehnung an den Klassiker von Gustav Holsts "First Suite in Es". In den Sätzen "Chaconne", "Scherzo", "Song without works" und dem abschließenden "Marsch" zeigte die Kapelle, dass sich die Probenarbeit gelohnt hat. Besonders die Oboe, die Klarinetten und die Saxofone waren bei diesem Stück gefragt. Monika Fauser führte gekonnt durch das Konzertprogramm.

Alle Nachrichten

18-Jährige missachtete Vorfahrt

Initiative für Streuobst
Lokales (Dillingen)

Initiative für Streuobst

In der Umweltstation Mooseum in Bächingen trafen sich auf Initiative der Umweltstation und des Regionalentwicklungsvereins Donautal-Aktiv kürzlich rund 40 Männer und Frauen aus Naturschutz, Mostereibetrieben, Imker- und Gartenbauvereinen. Aus dem gesamten Donautal zwischen Neu-Ulm und Donauwörth sowie dem angrenzenden Landkreis Heidenheim waren sie zusammengekommen, weil ihnen das Thema Streuobst am Herzen liegt. Streuobstbestände gehen zurück oder werden nicht mehr gepflegt. In Bayern sind sie in den vergangenen 60 Jahren von 1,5 Millionen Hektar auf circa 450 000 Hektar dezimiert worden, so eine Pressemitteilung.

Alle Nachrichten

Polizei erbittet Hinweise

Alle Nachrichten

Zeugen werden dringend gesucht

Lokalsport

Bächingen zieht Rain die "weiße Weste" aus

Nur in den Landesverbänden wurde an diesem Wochenende gespielt, die Kegel-Bundesliga samt Drittligist Mörslingen hatte spielfrei. Der BC Schretzheim kassierte gegen Aufwärts Donauperle Straubing die zweite Heimniederlage der Bayernliga-Saison und die vierte insgesamt (5399:5436). Bei den "Kleeblättern" zeigte Thomas Resch die beste Leistung (936). Der SKC Bächingen hat in der Bezirksliga A-Süd Rain seine "weiße Weste" ausgezogen. Das 4997:4946 war die erste Saisonniederlage für den Gast. Keine Mühe hatte Mörslingen II daheim mit dem Vorletzten SV Krugzell (5256:4952). Eine Auswärtsniederlage gab es für Schretzheim II beim TSV Westendorf (5291:53983). In der Bezirksliga B-West ging das kreisinterne Duell zwischen dem SV Holzheim und Mörslingen III mit 2665:2581 klar an die Gastgeber.