Lokales (Dillingen)

Im Stegbrunnen soll wieder die Quelle sprudeln

Um den Stegbrunnen südöstlich von Bachhagel ranken sich gruselige Legenden. Doch in den vergangenen Jahren rankt sich dort vor allem auch das Unkraut. Damit soll bald Schluss sein. Der ehemalige Fischweiher, der einst von einer Quelle gespeist wurde, soll nun mit Mitteln aus dem Leader-Programm zu einem Anziehungspunkt im Bachtal werden.

Alle Nachrichten

57-Jähriger zum Glück nur leicht verletzt

Alle Nachrichten

Rabiater 26-Jähriger war wieder einmal betrunken

Alle Nachrichten

Zwei Jugendliche erwischt

Alle Nachrichten

Fahrten wurden unterbunden

Lokales (Dillingen)

Bachhagel

An der Hochschule Aalen hat Anja Ortwein aus Bachhagel ihr Studium "Technische Redaktion" abgeschlossen

"Die Landklinik" liegt im Bachtal
Lokales (Dillingen)

"Die Landklinik" liegt im Bachtal

Bereits seit Mitte September ist die Theatergruppe Bachhagel wieder fleißig am Proben. In diesem Jahr kommt die Komödie "Die Landklinik" von Marion Stowasser-Fürbringer zu Aufführung. Das Stück verspricht wieder einen sehr humorvollen, kurzweiligen Abend in der Gemeindehalle Bachhagel.

Lokalsport

Die führenden Teams lassen nichts anbrennen

SV Bachhagel - Wittislingen 2:4. Ganze 30 Sekunden waren gespielt, als der Zweite der T per Kopfball durch Julian Wengert in Führung ging. Die Hausherren erholten sich rasch und glichen nach einer scharfen Schick-Hereingabe dank eines TSV-Eigentors aus (9.). Bachhagel übernahm die Initiative, doch mitten in diese Drangphase brachte Wengert Wittislingen wieder in Front (33.). Fast im Gegenzug scheiterte Steimel nach tollem Solo am Gästekeeper. Es dauerte bis zur 55. Minute, ehe der flinke Steimel mit einem Schuss aus der Drehung für das 2:2 sorgte. Wittislingen erhöhte nach "Gelb-Rot" gegen Bachhagel seine Bemühungen, scheitere aber immer wieder an Heimtorwart Mario Russo. Erst ein Foulelfmeter von Wengert (76.) und ein Konter durch Bernd Schabert (82.) machte SVB-Niederlage perfekt. (TST)