Blindheim
Aktuelle Nachrichten und Informationen zum Ort

Artikel zu "Blindheim"

Zwei neue Ehrenmitglieder hat die Freiwillige Feuerwehr Blindheim (von links): Kommandant Martin Stippler, Johann Heider, Martin Hitzler, Bürgermeister Wilhelm Gumpp und Vorsitzender Werner Geis.
Feuerwehr

Zwei neue Ehrenmitglieder

Blindheimer mussten zu zwei Bränden ausrücken. Neun Jugendliche engagieren sich bei den Floriansjüngern

3 Bilder
Offene Tür

Frisches Wasser für 125000 Menschen

Besuch in der Enthärtungsanlage

3 Bilder
Offene Tür

Frisches Wasser für 125000 Menschen

Besuch in der Enthärtungsanlage

Lokales (Dillingen)

Gefährlich überholt und zu schnell

Lokales (Dillingen)

Betrunken am Steuer

Pfarrer Dieter Zitzler verlieh Orden an alle Mitwirkenden und Helfer.
Kappenabend

Zwischen Hexentanz und Bütt

In Unterglauheim wurde gefeiert

Lokales (Dillingen)

Der Förderverein will ein neues Angebot machen

Blindheim Der 1. Vorsitzende Dieter M. Schinhammer gab bei der Jahreshauptversammlung des Fördervereins Simonsmühle e. V. einen Bericht zur momentanen Lage. Er stellte fest, dass ein erstes Kaufangebot des Fördervereins unbeantwortet geblieben sei, worauf das Landratsamt Dillingen den Antrag auf Abriss abschlägig beschieden habe. Der Besitzer der Simonsmühle habe nun gegen die Ablehnung der Abrissgenehmigung durch das Landratsamt vor dem Verwaltungsgericht Augsburg geklagt, aber nach einer Wartezeit von über einem Jahr stehe noch kein Termin für den Prozess fest.

Lokales (Dillingen)

Schnelles Internet kommt nicht schnell genug

Blindheim Reinhold Stangl ist verärgert. Noch immer ist seiner Meinung nach nicht genug in Sachen schnelles Internet für Wolpertstetten passiert - und das, obwohl der Gemeindeteil von Blindheim extra eine Interessengemeinschaft DSL gegründet hat (wir berichteten). Dabei haben die Wolpertstettener eine Unterschriftenliste und eine Forderung an die Gemeinde erstellt. Darin fordern sie hauptsächlich, dass Wolpertstetten in das Portal der Breitbandinitiative Bayern eingetragen wird, sodass sich Firmen melden und Angebote für einen Ausbau mit Glasfaser machen können - denn den wollen die Wolpertstettener unbedingt und so schnell wie möglich.

Lokales (Dillingen)

Sattelzug fuhr ungebremst in Kreuzung

Lokales (Dillingen)

Truppmannausbildung in Wolpertstetten bestanden

Wolpertstetten 27 Feuerwehranwärter und -anwärterinnen aus Höchstädt, Gremheim, Schwenningen, Blindheim, Deisenhofen und Wolpertstetten absolvierten die Ausbildung zum Truppmann.

Lokales (Dillingen)

Vorerst können die Wolpertstettener nur per Funk im Internet surfen

Wolpertstetten Seit vergangenen Freitag haben die Blindheimer und Unterglauheimer Haushalte schnelles Internet. DSL 6000 bis 16 000 Kilobyte steht den Anwohnern nun zur Verfügung. Vor zweieinhalb Jahren hat eine Bestandsanalyse ergeben, dass an über 80 Haushalten DSL erforderlich wäre, an diesen aber nicht verfügbar war. Zum jetzigen Zeitpunkt sind in der Gemeinde rund 90 DSL-Anschlüsse (maximal DSL 1000) verfügbar. Im Sommer dieses Jahres wurde Blindheim und Unterglauheim dann an das bestehende Glasfaserkabel, das entlang der B 16 läuft, angeschlossen. Den Auftrag hat die Gemeinde an Telekom vergeben. Vor dieser Aktion war in Blindheim und Unterglauheim DSL light nur teilweise oder sehr schwach in manchen Haushalten nutzbar.

Lokales (Dillingen)

Jetzt fließt weicheres Wasser

Harburg/Wemding/Tapfheim Die Bayerische Rieswasserversorgung (BRW) hat jetzt am zentralen Pumpwerk Sallmannsberg in der Gemeinde Blindheim (Landkreis Dillingen) die zentrale Trinkwasserenthärtungsanlage in Betrieb genommen. Nach gut zweijähriger Bauzeit und einigen Verzögerungen fließt nun also in vielen nordschwäbischen Kommunen enthärtetes Wasser durch die Leitungen. Laut Rieswasser-Werkleiter Christof Lautner wird es aber noch voraussichtlich bis Montag dauern, bis das enthärtete Wasser im gesamten Leitungsnetz verbreitet ist.

Engagiert referierte der Bundesvorsitzende des Bund Naturschutz, Professor Dr. Hubert Weiger, in Blindheim zum Thema "die Zukunft der Landwirtschaft nach dem Jahr 2013". Foto: Horst von Weitershausen
Lokales (Dillingen)

Agrarreform für nachhaltige Landwirtschaft gefordert

Natur - Umwelt - Landwirtschaft, drei Begriffe, die im praxisnahen Allgemeinverständnis nicht gerade als kontraproduktiv diskutiert werden. Ein großer Irrtum, wie Professor Dr. Hubert Weiger, Bundes- und Landesvorsitzender des Bund Naturschutz, in seinem ausführlichen Vortrag zum Thema "Die Landwirtschaft im Jahre 2013" in Blindheim vor zahlreichen Besuchern ausführte. Bei der Veranstaltung brodelte es - besonders nach den Ausführungen von BBV-Kreisobmann Hermann Kästle.

Rüstiger Ruheständler Rieblinger macht aus alten "Rosthaufen" heiße Öfen
3 Bilder
Lokales (Dillingen)

Rüstiger Ruheständler Rieblinger macht aus alten "Rosthaufen" heiße Öfen

Ein wenig Platz muss Karl Rieblinger jeden Winter für seine Frau freiräumen. "Das muss ich machen", sagt er und schmunzelt. Eigentlich hat der Blindheimer aber in seiner Garage keinen Platz für die Blumen seiner Frau. In dem kleinen Raum ist jeder Quadratmeter besetzt. In zwei Reihen lehnt Zweirad an Zweirad. Ob blau, schwarz oder weiß - in Rieblingers Garage schlägt jedes Sammlerherz höher. Der 70-Jährige besitzt insgesamt 28 verschiedene motorisierte Zweiräder, die er seit 35 Jahren hegt und pflegt.