Lokalsport

SSV muss zum Favoriten

Gewichtheben: Höchstädt gastiert beim TSV Ingolstadt

Lokales (Dillingen)

Einbrecher versuchen, Tresor aufzuflexen

Lokales (Dillingen)

Diebe brechen in Autohaus ein

Gewichtheben

Achtungserfolg beim Tabellendritten

Roding aber zu stark für SSV

Lokales (Dillingen)

52-Jähriger bei Auffahrunfall leicht verletzt

Fußball

25. Sparkassen-Turnier

Wettkampf findet in Höchstädt statt

Lokales (Dillingen)

15-Jähriger hatte Auto übersehen

Lokales (Dillingen)

Zusammen glauben, feiern, beten

Lokales (Dillingen)

Kennzeichen notiert und Polizei verständigt

Lokales (Dillingen)

14-jährige Schülerin verletzt

Lokales (Dillingen)

Ehefrau wegen Beihilfe angeklagt

Lokales (Dillingen)

63-jähriger Münchner war betrunken

Lokalsport

Die beiden SSVs kommen weiter

Die gastgebende SSV Höchstädt sowie der "Namensbruder" aus Glött setzten sich bei der ersten Kreis-Hauptrunde in der mit 300 Zuschauern gut besuchten Nordschwabenhalle durch und qualifizierten sich für das Finalturnier um den 29. Hallenfußball-Raiffeisencup am 23. Januar in Gundelfingen.

Lokales (Dillingen)

Beschädigungen beim Schülerheim

Lokales (Dillingen)

JUgendliche Täter erheblich betrunken

Lokales (Dillingen)

"Sonne scheint über dem Rathaus anders"

"Über dem Höchstädter Rathaus scheint die Sonne offensichtlich etwas anders." So beschreibt Höchstädts Stadtrat und SPD-Ortsvorsitzender Wolfgang Konle das vergangene Jahr 2010. Dabei wertete er unter anderem die politische Großveranstaltung mit dem Vorsitzenden der SPD-Landtagsfraktion, Markus Rinderspacher, als großen Erfolg.

Lokales (Dillingen)

Auf Eis gegen Auto gerutscht

Lokales (Dillingen)

Aktion von "Junges Höchstädt" am Samstag

Großzügige Spenden
Lokales (Dillingen)

Großzügige Spenden

"Wir können das Geld heuer besonders gut gebrauchen, da wir ein Jahr mit hohen Ausgaben hatten und schon um die Existenz des Tierheimes bangen, mussten", sagte Johann Rechthaler, Vorsitzender des Tierschutzvereins im Landkreis Höchstädt. Umso mehr bedankte sich der Vorsitzende bei den Menschen, die auch in diesem Jahr an das Tierheim in Höchstädt gedacht haben.

Vieles umgesetzt, einiges verschoben
4 Bilder
Lokales (Dillingen)

Vieles umgesetzt, einiges verschoben

Höchstädt Noch wirkt der Anblick des Höchstädter Marktplatzes hektisch und chaotisch. Autos parken oftmals kreuz und quer, der starke Verkehr macht aus dem Zentrum Höchstädts einen Knotenpunkt. Doch zumindest die Parkplatzsituation soll sich kommendes Jahr verbessern. Künftig sollen die Pkws nicht vor den Geschäften, bei den Banken oder gar am Josephsbrunnen parken, sondern genügend Platz in der Kirchgasse hinter dem Marktplatz finden. Anstelle des bisherigen Kindergartens "Don Bosco" sollen mehr Stellplätze entstehen. Neue Räumlichkeiten für die Kinder entstehen im Pfarrgarten. Der Spatenstich für das 2,1 Millionen teure Projekt fand im Herbst 2010 statt.

Lokalsport

17. Nordschwabencup

Nichts von seiner Attraktivität verloren hat das Hallenfußball-Turnier um den Höchstädter Nordschwaben-Cup, das am morgigen Mittwoch ab 18 Uhr in der Nordschwabenhalle seine 17. Auflage erfährt. Zehn Teams spielen um den von Bürgermeisterin Hildegard Wanner gestifteten Pokal.

Lokales (Dillingen)

Unter Drogen von Polizei geschnappt

Lokales (Dillingen)

Mit Kolping gebastelt

Insgesamt 26 Kinder kamen auch heuer wieder zum Bastelnachmittag der Kolpingsfamilie ins Pfarrheim nach Höchstädt. Unter fachmännischer Leitung konnten die Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren Geschenke für die Familie basteln. Nach getaner Arbeit stärkten sich die kleinen Künstler bei Lebkuchen und Kinderpunsch. Der Nikolaus sorgte noch für einen gelungenen Abschluss. Thomas Mayr, 2. Vorsitzender der Kolpingsfamilie, dankte allen Helferinnen und Helfern für den gelungenen Sonntagnachmittag.

Adventliche Stunde in Schloss Höchstädt
Lokales (Dillingen)

Adventliche Stunde in Schloss Höchstädt

In der Fortführung einer langjährigen Tradition boten das Männerensemble Binswangen-Höchstädt, die Instrumentalgruppe "Saitenpfiff" sowie Reinhard Eberhardt als Erzähler eine beeindruckende adventliche Stunde im Rittersaal des Schlosses Höchstädt. MdL Georg Winter als Initiator und Mentor der alljährlichen Veranstaltung erinnerte in seinen Eröffnungsworten an die historische Bedeutung des einmaligen Bauwerks, das sich mittlerweile zu einem kulturellen Zentrum über die Stadt- und Landkreisgrenzen hinaus entwickelt hat und jedes Jahr am vierten Adventssonntag den Besuchern ein kulturelles Highlight bietet.

Stein um Stein zur neuen Sportstätte
2 Bilder
Lokales (Dillingen)

Stein um Stein zur neuen Sportstätte

In fünf Jahren soll alles fertig sein, wenn es nach Jakob Kehrle geht. Dann soll das "Projekt Zukunft" der SSV Höchstädt Vergangenheit sein und die Sportler der zehn Abteilungen komplett in den neuen Sportstätten trainieren, schwitzen, duschen und ratschen können. Vor über zwei Jahren war der offizielle Spatenstich für das gigantische Projekt. Seither schuften mehr als 200 Helfer fast rund um die Uhr, um das Projekt voranzutreiben. Zwei Bauabschnitte sind schon so gut wie abgeschlossen, der dritte steht in den Startlöchern. SSV-Vorsitzender Jakob Kehrle ist zuversichtlich: "Ich hätte das Projekt vor zwei Jahren nicht angefangen, wenn ich nicht gewusst hätte, dass der ganze Verein dahinter steht."

Lokales (Dillingen)

JFG Donauwörth Futsal-Meister

Die einzige Altersklasse, die Kreismeisterschaften im Futsal austrägt, sind die C-Junioren (U13). In Höchstädt fand das Endturnier um den Titel des Hallenkreismeisters Donau-Ries statt. Dabei gewann nicht der favorisierte TSV Nördlingen den Titel, sondern die JFG Donauwörth, die das Finale gegen den TSV mit 5:4 nach Sechsmeter-Schießen gewann. Beide Finalisten sind für die schwäbische Endrunde qualifiziert, die am 30. Januar in Nördlingen ausgetragen wird.

Neuer Leiter für Grünbeck in Westfalen
Lokales (Dillingen)

Neuer Leiter für Grünbeck in Westfalen

Neuer Leiter der Niederlassung Westfalen der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH ist Alexander Kienast. Der gebürtige Friedrichshafener hat sich in den vergangenen Jahren in unterschiedlichen Berufsstationen sehr gute Kenntnisse im Vertrieb von Produkten und Lösungen der SHK-Branche erworben. "Wir freuen uns auf diese wichtige Verstärkung, die unseren Marktaktivitäten im Nordwesten Deutschlands neuen Schwung verleihen wird", so Dr. Günter Stoll, Geschäftsführer der Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH in Höchstädt.

Lange Vereinstreue gewürdigt
Lokales (Dillingen)

Lange Vereinstreue gewürdigt

Bei der traditionellen Weihnachtsfeier des VdK-Ortsverbandes Höchstädt fanden dieses Jahr Ehrungen statt. Langjährige Mitglieder wurden ausgezeichnet. Der Buchdorfer Zweigesang unterhielt dabei die Besucher und sorgte für weihnachtliche Stimmung. Bürgermeisterin Hildegard Wanner, Pfarrer Günter Ballis und VdK-Kreisvorsitzender Georg Böck lobten das Engagement des Vereins. Böck gab außerdem noch einen kurzen Überblick über die Geschichte des VdK und erzählte eine kleine Weihnachtsgeschichte.

Lokales (Dillingen)

Weihnacht in Schwaben

Der Kirchenchor der katholischen Pfarrei Höchstädt und die Orchestervereinigung Höchstädt-Binswangen luden ins heimelig geschmückte Pfarrheim ein. Unter der Leitung von Marianne Rieder erlebten die Zuhörer die "Schwäbische Weihnacht", eine musikalische Erzählung über die Menschwerdung Gottes.

Gesundheit

Ausstieg als letztes Mittel

Die Hausärzte wollen heute aus dem Kassensystem austreten. Rund 50 Allgemeinmediziner aus dem Kreis mit dabei