Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA

Bogenschießen

20.06.2017

72 olympische Pfeile

Die erfolgreichen Bogenschützen aus Gundelfingen (von links): David Lichtenberg und Bettina Bizzarro.
Bild: Tassilo Bizzarro

Drei Schützen aus Gundelfingen trumpfen bei den Schwäbischen Meisterschaften in Höchstädt auf

Bei der am vergangenen Wochenende in Höchstädt stattgefundenen Schwäbischen Meisterschaft WA 720 hatten drei Bogenschützen des SV Gundelfingen die erforderlichen Zulassungszahlen erreicht. Bei der WA (WA steht für World Archery Federation, dem weltgrößten Dachverband der Sportbogenschützen) 720-Runde handelt es sich um die olympische Runde, bei der 72 Pfeile auf eine bestimmte Entfernung, abhängig von der Bogenart und der Altersklasse, zu schießen sind.

Die Bogenschützen Werner Bolten, David Lichtenberg und Bettina Bizzarro aus der Gärtnerstadt kamen mit einer soliden Mannschaftsleistung aufs Stockerl und belegten den zweiten Platz knapp hinter den Bogenschützen aus Schwabmünchen.

In den Einzelwertungen konnte Bettina Bizzarro ihren Bezirksmeistertitel aus dem vergangenen Jahr nicht verteidigen und musste sich mit dem zweiten Platz zufriedengeben. David Lichtenberg erzielte in einem starken Feld den achtenswerten zwölften Platz. Werner Bolten schoss vor, daher wird seine Ringzahl nur als Qualifikation für die nächsthöhere Meisterschaft gewertet.

Die Bogenabteilung des SV Gundelfingen hofft nun, dass alle angetretenen Schützen die Qualifikation zur Bayerischen Meisterschaft, die im Juli in Olching bei München stattfindet, schaffen werden.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren