1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Aislingen braucht einen neuen Trainer

SV Aislingen

09.08.2018

Aislingen braucht einen neuen Trainer

Copy%20of%20DSC_0110.tif
2 Bilder
Er geht: SV Aislingen trennt sich von Trainer Falko Ballin.

Der Fußballverein trennt sich mit sofortiger Wirkung von Falko Ballin. Ein Urgestein übernimmt.

Nach nur einem Spieltag in der neuen Saison trennen sich die Wege des SV Aislingen und seines Trainers Falko Ballin. Die Trennung erfolgte in beidseitigem Einverständnis, heißt es vonseiten des Vereins. Falko Ballin übernahm die erste Mannschaft der Kapellenbergler zu Beginn der Saison 2017/18. Schnell fügte er sich in das Vereinsleben ein und genoss das Vertrauen der Spieler, Vereinsführung und Fans. Der Abstieg in die Kreisklasse tat diesem zunächst keinen Abbruch.

Vorerst coacht Tobias Bronnhuber

Doch auch danach reihte sich nun ein Misserfolg an den anderen, sodass der Trainer am vergangenen Sonntag seinen Ausstieg selbst anbot. „Wir haben lange überlegt und das Angebot schließlich doch angenommen. Es ist uns nicht leicht gefallen. Wir danken Falko für alles und wünschen ihm viel Erfolg für seine nächsten Aufgaben“, so die Abteilungsleiter Stefan Uhl und Benno Sailer. SVA-Urgestein Tobias Bronnhuber wird das Traineramt vorläufig übernehmen. (EST)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20TT_DM063.tif
Dillingen

Dank für die Nothilfe

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen