Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle

Hallenfußball

07.11.2017

Auflage Nummer 36

28 Teams kämpfen ab 29. Dezember um den Kreismeister-Titel 2018

Noch im alten Jahr startet die Hallenfußball-Kreismeisterschaft 2018 mit der ersten von vier Hauptrunden in Buttenwiesen am 29. Dezember. Gekickt wird nach Futsal-Regeln (seit 2015), Turnierchef ist wieder Spielleiter Franz Bohmann ( Wertingen). Die Titelkämpfe um den Raiffeisen-Cup werden bereits zum 36. Mal ausgetragen. Weitere Hauptrunden stehen am 4. Januar in Gundelfingen, 6. Januar in Höchstädt und 7. Januar in Dillingen auf dem Turnierplan. Die Hauptrunden in Buttenwiesen und Gundelfingen umfassen jeweils zwei Gruppen zu je vier Mannschaften. Bei den Hauptrunden in Höchstädt und Dillingen sind es je zwei Gruppen zu drei Mannschaften. Die Endrunde steigt dann am Sonntag, 14. Januar, in der Wertinger Stadthalle. Titelverteidiger ist die SSV Dillingen, die das Endspiel 2017 vor 420 Zuschauern in Gundelfingen mit 4:0 gegen den SV Roggen gewann. (gül)

1. Hauptrunde, Buttenwiesen Riedblickhalle, Freitag, 29. Dezember, 18 Uhr (Ausrichter TSV Unterthürheim); Gruppe A: SV Roggden, TSV Unterthürheim, FC Donauried, FC Pfaffenhofen; Gruppe B: VfL Zusamaltheim, TSV Wertingen, BSC Unterglauheim, TSV Binswangen

2. Hauptrunde, Gundelfingen Kreissporthalle, Freitag, 4. Januar 2018, 18 Uhr (Ausrichter FC Gundelfingen); Gruppe A: SSV Peterswörth, Eintracht Staufen, FC Gundelfingen, Eintracht Landshausen; Gruppe B: TSV Haunsheim, FC Unterbechingen, SG Bächingen/Medlingen, TV Gundelfingen

3. Hauptrunde, Höchstädt Nordschwabenhalle, Samstag, 6. Januar, 16 Uhr (Ausrichter SSV Höchstädt): Gruppe A: Türk Gücü Lauingen, SSV Höchstädt, SG Lutzingen; Gruppe B: SSV Steinheim, SV Ziertheim-Dattenhausen, FC Lauingen

4. Hauptrunde, Dillingen Sebastian-Kneipp-Halle, Sonntag, 7. Januar, 16 Uhr (Ausrichter BC Schretzheim); Gruppe A: SV Altenberg, BC Schretzheim, SV Donaualtheim; Gruppe B: SSV Dillingen, SV Holzheim, SSV Glött

Endrunde, Wertingen Stadthalle, Sonntag, 14. Januar, ab 14 Uhr; 8 Teilnehmer: die beiden Tagessieger jeder Hauptrunde

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren