Newsticker

EU sichert sich bis zu 160 Millionen Dosen des Corona-Impfstoffs von Moderna
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Aus Freunden werden Kontrahenten

Buttenwiesen

09.11.2018

Aus Freunden werden Kontrahenten

Buttenwiesens Kapitän Nicolai Ullrich am Barren.
Bild: Johanna Raab

Turnen: Bei der TG Allgäu will Zweitligist Buttenwiesen endlich gegen den Abstieg punkten.

Zum vorletzten Zweitliga-Saisonwettkampf gehen die Turner des TSV Buttenwiesen am Samstag (17 Uhr) in Wiggensbach bei der TG Allgäu an die Geräte – voll motiviert und in der Hoffnung auf den ersehnten ersten Saisonsieg, um ihrem Ziel Klassenerhalt endlich einen Schritt näher zu kommen.

Die gastgebende TGA rangiert aktuell auf dem sechsten Tabellenplatz, da sie das Duell gegen Kirchheim für sich entscheiden konnte. Außerdem waren Allgäuer Turner bisher in der Lage, gute und konstante Leistungen zu zeigen. „Doch auch unser Team hat sich in den letzten Wettkämpfen sehr gut präsentiert. Die Übungen wurden deutlich stabiler und sauberer gezeigt, als es noch zu Beginn der Saison der Fall war“, stellt Buttenswiesens Florian Raab fest.

Zwei "WM-Österreicher" bei Buttenwiesen

Nachdem die Weltmeisterschaft in Doha beendet ist, können beide Teams wieder auf ihre ausländischen Verstärkungen zurückgreifen. Für die TG Allgäu hat sich Oskar Kirmes angekündigt. Er war ausschlaggebend dafür, dass die TGA das jüngste Duell der beiden Mannschaften für sich entscheiden konnte. Doch auch der TSV freut sich auf die zwei WM-Teilnehmer im Team: Die Österreicher Vinzenz Höck und Matthias Schwab werden die Mannschaft an einigen Geräten unterstützen, um gemeinsam mit Oleksander Petrenko den Allgäuer die Stirn zu bieten.

Die Athleten beider Teams kennen sich gut und pflegen zum Teil gute Freundschaften. Am vergangenen Wochenende waren etliche Turner bei der deutschen Hochschulmeisterschaft aktiv. Dort noch Mannschaftskollegen, werden aus den Trainingskameraden am Samstag sportliche Gegner.

Turner und Verantwortliche des TSV Buttenwiesen würden sich freuen, wenn einige Fans mit in die schöne Panoramarena kommen würden, um das Team beim Kampf um den Klassenerhalt zu unterstützen. Ein Fanbus ist organisiert, Abfahrt um 13 Uhr am Rathaus in Buttenwiesen. Die Anmeldungen zur Mitfahrt werden von Helmut Kehl sen. entgegengenommen. (flor)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren