Newsticker

Länder wollen an Weihnachten und Silvester Treffen von bis zu zehn Personen erlauben

Tennis

23.06.2015

BCS-Herren vorne

Im Landkreisderby Punkte geholt

Im Landkreisderby gegen Weisingen gewannen Christoph Balzer und Marcus Reichenmeier ihre Einzel souverän. Die Gegner von Helmut Kapp, Christoph Kerber und Thomas Schuhmair setzten sich deutlich mehr zur Wehr, mussten sich aber geschlagen geben. Aufgrund dieses klaren Vorsprungs konnten die Gastgeber relativ beruhigt die Doppel aufstellen.

Mit Zweisatzerfolgen stellten Balzer/Peter Müller sowie Kerber/Reichenmeier den verdienten 16:5-Endstand her und sorgen damit für einen Platz im oberen Tabellendrittel. Beinahe hätten die Herren II in Zusmarshausen gegen die dortige „Dritte“ nach nur einem Einzelsieg von Ralf Neder noch alle drei Doppel gewonnen und damit den Gesamtsieg geschafft. Neder/Dominik Sing und Dominik Kehrle/Rolf Kirchner punkteten. Das letzte Doppel ging erst im Matchtiebreak verloren. Ergebnis somit 8:13 aus Schretzheimer Sicht.

Die Damen 40 verteidigten gegen die bislang unbesiegten Gäste aus Rain mit einem 12:2 die Tabellenführung. Sabine Pollok und Hedwig Raatz waren mit ungefährdeten Zweisatz-Erfolgen im Einzel und gemeinsam im Doppel siegreich. Da die Gegnerin von Rosa Schmidt verletzungsbedingt nicht antrat, durften die Gastgeberinnen dieses Einzel und auch die weiteren Doppelpunkte von Schmidt/A. Fischer auf ihrem Konto verbuchen. Die Damen II konnten die Punkte aus Nördlingen nicht entführen. Manuela Müller und Tanja Wiedemann gewannen zwar ihre Begegnungen. Ein Doppelerfolg durch Müller/Nadine Düsterhöft war dann aber zu wenig. Ergebnis 14:7.

Die Junioren 18 landeten einen 9:5-Erfolg gegen Frauenstetten. Ungefährdet waren die Einzelsiege von Nicolas Berni, Leon Schneider und Dominik Sing. Das Doppel Berni/Schneider setzte den Schlusspunkt. Tapfer gekämpft haben die Juniorinnen 18 gegen Offingen, aber letztendlich reichte es in den Einzeln nur zu einem Erfolg durch Sophie Wiedenmann, die dann mit Jessica Buk auch das Doppel gewann – 5:9. Aus Westendorf mussten die Bambini die Heimreise mit einer 3:12-Niederlage antreten.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren