Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen

Tischtennis

11.02.2015

Befreiungsschlag

SV Holzheim überfährt Gast SSG Augsburg mit 9:0

In der Tischtennis-Bezirksliga III kann der SV Holzheim zunächst einmal wieder durchschnaufen: Im Heimspiel gegen die SSG Augsburg gelang der Befreiungsschlag. Die Gäste wurden beim 9:0 regelrecht überfahren. Auch die zweite Mannschaft feierte im Derby gegen den TSV Wertingen einen verdienten 9:5-Erfolg.

Überraschend klar bezwang Holzheim das Tabellenschlusslicht. Bereits in den Doppeln ließen Achim Krist/Jürgen Schmid, Wolfgang Schmidt/Sascha Fischer und Bernd Wiedholz/Stefan Wagner ihren Gegnern keine Chance. Während Schmidt sein Einzel etwas glücklich im fünften Satz für sich entschied, machten seine Teamkollegen den tadellosen 9:0-Gesamtsieg klar. Dieser Erfolg verhilft dem SVH auf einen gefestigten Tabellenmittelplatz.

Im Kampf um Platz zwei der Kreisliga II war Holzheim II der verdiente Sieger. Während die ersten beiden Doppel klar an den SVH gingen, erkämpften sich Thomas Waldenmayr/Sinisa Wilhelm den Sieg erst im Entscheidungssatz. In den Einzelspielen wurden in jedem Paarkreuz die Punkte geteilt, ehe Sinisa Wilhelm den Gesamterfolg absicherte. Damit bleibt der SVH II dem Tabellenführer TSV Oettingen auf den Fersen. Weiteres Ergebnis: SSV Höchstädt III – SV Holzheim III 8:8. (WSCH)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren