Sportkegeln

26.10.2018

Beim Namensvetter

Zweitliga-Duell der Damen heißt Schrezheim gegen Schretzheim

Als Tabellenführer in der Zweiten Bundesliga Süd/Mitte fahren die Keglerinnen des BC Schretzheim zum Spiel am Sonntag (15.30 Uhr) beim württembergischen Namenskollegen KC Schrezheim II. Die Hausherrinnen konnten bisher noch nicht überzeugen und belegen nur Tabellenplatz acht. Ihre drei Pluspunkte holten sie aber allesamt zu Hause. In den Heimspielen können die Gastgeberinnen immer wieder auf Verstärkung aus der eigenen Erstliga-Mannschaft hoffen. Die Kleeblattfrauen taten sich in Schrezheim oft schwer und wollen diesmal mit einem Sieg nach Hause fahren.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Ganz andere Sorgen haben die Bayernliga-Herren: Nach drei Niederlagen in Folge sind sie in die Nähe der Abstiegsränge abgerutscht. Der anfängliche Elan ist dahin. Beim bisher zu Hause noch erfolglosen Tabellennachbarn Zuchering gilt es nun, wieder Punkte zu sammeln. Die Hausherren überraschten vor Wochenfrist beim SKK Mörslingen.

Die Bezirksoberliga-Frauen wollen sich beim Tabellensiebten TSG Ausburg II weiter nach oben verbessern. Das Kellerderby in der Bezirksliga Süd steht für die Herren II an. Beim punktgleichen SKC Senden soll die Negativserie endlich enden. Mit einem weiteren Sieg können die Bezirksligafrauen zu Hause (11 Uhr) gegen den Tabellenletzten Neuburg 2 ihre Position verbessern und weiter Richtung oberes Tabellendrittel blicken.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Für die Herren III steigt das Derby gegen den SKK Mörslingen III (Samstag, 16 Uhr). Die Gäste sind noch ohne Punktgewinn, Schretzheim hat auch nur zwei Zähler auf dem Konto, aber den Heimvorteil auf seiner Seite. (hefr)

Der Bayernligist tritt am Samstag (15 Uhr) zum Auswärtsspiel bei Blau Weiß Hofdorf an, dessen Bahnen für die SKKler kein unbekanntes Pflaster sind. Beide Mannschaften kennen sich schon über viele Jahre hinweg. In der Saison 2003/2004 wurde durch einen Sieg in Hofdorf die Meisterschaft perfekt gemacht. Nun gilt es aber, die Niederlage vom vergangenen Jahr auszubügeln. (be)

SKK Mörslingen: Markus Fischer, Fabian Frank, Daniel Karmann, Thorsten Nippert, Bernd Steinbinder, Thomas Weber

Weitere SKK-Spiele: 9.30 Uhr, Mörslingen IV – ESV Nördlingen II; 14.30 Uhr, Mörslingen II – SKC Senden; 16 Uhr, Schretzheim III – Mörslingen III; Sonntag, 14 Uhr, Damen Mörslingen – Karlshuld II

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren