1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Buttenwiesen turnt sich an die Spitze

Gauliga

25.10.2019

Buttenwiesen turnt sich an die Spitze

Zahlreiche Turnerinnen und Turner zeigten in Lauingen ihr Können. Im Bild sind die D-Schülerinnen zu sehen, vorne die Mannschaft des TSV Wittislingen.
3 Bilder
Zahlreiche Turnerinnen und Turner zeigten in Lauingen ihr Können. Im Bild sind die D-Schülerinnen zu sehen, vorne die Mannschaft des TSV Wittislingen.

Zum Saisonfinale der E- und D-Jugend holt der Nachwuchs aus dem Zusamtal einige Erfolge in Lauingen. Der einzige Gundelfinger Turner schafft es auf das Podest

Zum Saisonfinale der diesjährigen Gauliga-Saison traf sich in Lauingen die weibliche und männliche E- und D-Jugend. Einmal mehr wurden die Wettkämpfe weitgehend von den Turnhochburgen beherrscht. Mit über 100 Einzelstarterinnen in 18 Riegen war der Durchgang bei den E-Schülerinnen am besten besetzt. Die erste Mannschaft des TSV Buttenwiesen holte sich in allen drei Durchgängen die Tagesbestwertung und siegte damit souverän mit 15 Punkten Vorsprung vor Bäumenheim. Den dritten Platz sicherte sich der TSV Wittislingen I. Mit einer deutlichen Leistungssteigerung konnten sich die Mädchen des TV Gundelfingen noch auf Rang fünf verbessern. In der Einzelwertung geht der Sieg wie im vergangenen Jahr an Maria Steidl aus Bäumenheim vor Josie Scheider (Buttenwiesen). Beide konnten sich deutlich von der übrigen Konkurrenz absetzen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Auch bei den D-Schülerinnen waren 16 Riegen mit knapp 100 Einzelathletinnen am Start. Die Mädchen der KTV Ries turnten hier wieder in einer eigenen Liga und siegten mit über 32 Punkten Vorsprung vor Buttenwiesen I. Im weiteren Klassement ergaben sich zum zweiten Durchgang keine Verschiebungen mehr. Auch heuer holte sich Mira Harms (Buttenwiesen) den Sieg in der Einzelwertung vor drei Rieserinnen.

Von den Leistungszentren aus dem Zusamtal und dem Donau-Ries wurden wieder die männlichen Konkurrenzen beherrscht. Die Riege des KTV Ries erturnte bei den E-Schülern in allen drei Durchgängen die Spitzenwertungen und siegte deutlich vor dem TSV Buttenwiesen I. Die Jungs aus Wertingen sicherten sich den dritten Podestplatz und schafften nach einem sicheren Wettkampf sogar die zweitbeste Tageswertung.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Auch die Einzelwertung ging mit Ben Kirchenbaur ins Ries. Hinter Vincent Lang aus Wertingen holte sich der einzige Gundelfinger Turner, Jonathan Kling, den dritten Podestplatz.

Bei den D-Schülern lautete der Endstand TSV Buttenwiesen I vor Wertingen und Monheim. Die beste Tagesleistung zeigten aber die Jungs aus Wertingen und machten damit deutlich, dass sie den Kunstturnern durchaus Paroli bieten können. Wittislingen und Gundelfingen rundeten auf Rang fünf und sechs das Feld ab. Mit Raphael Pfister stand am Ende wieder ein Donaurieser Turner auf dem Siegertreppchen, vor Nils Schauer (Buttenwiesen) und Vinzenz Mahler aus Wertingen. (IT)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren