1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Buttenwiesener Turner wollen den Schwung mitnehmen

Buttenwiesen

19.09.2019

Buttenwiesener Turner wollen den Schwung mitnehmen

Oleksander Petrenko und die Turner des TSV Buttenwiesen möchten den Schwung des Überraschungserfolgs gegen Monheim mitnehmen.
Bild: Roland Stoll

Nach dem Überraschungserfolg gegen Monheim will Buttenwiesen weiter punkten. Doch jetzt wartet ein harter Brocken.

Nach dem Triumph am ersten Wettkampftag der Bundesligasaison 2019 reisen die Turner des TSV Buttenwiesen nach Oberbayern und stehen dort vor einer der größten Herausforderungen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Sieg gegen Monheim wird langsam realisiert

So langsam konnte der etwas überraschende erste Sieg für die TSV-Athleten gegen Monheim realisiert und verarbeitet werden. Es wurden damit bereits wichtige Punkte für das große Ziel des Klassenerhalts gesammelt. Für den weiteren Verlauf der Saison heißt es nun: Den Schwung aus dem ersten Wettkampf nutzen, Fehler und Unsicherheiten abstellen und so viele Punkte sammeln, wie es nur möglich ist. Besonders Letzteres dürfte am kommenden Wochenende am schwierigsten umzusetzen sein, wenn Exquisa Oberbayern zum zweiten Wettkampftag nach Unterhaching einlädt.

Der Gegner ist ein guter Bekannter

Das sympathische Team ist ein guter Bekannter und konnte sich in den letzten Jahren souverän in der Qualität und Sicherheit der erbrachten Leistungen steigern, was sich ebenso in der oberen Platzierung der Rangliste bemerkbar machte. Mit dem TV Schiltach belegt die Mannschaft aus Oberbayern derzeit den ersten Platz; beide Teams konnten ihren ersten Wettkampf jeweils klar für sich entscheiden und alle Geräte gewinnen. Exquisa Oberbayern gilt nicht erst seit vergangener Woche als Meisterschaftsfavorit und konnte mit der bisher erbrachten Leistung die Erwartungen bestätigen. Für den aktuell drittplatzierten TSV Buttenwiesen kann es also durchaus schwer werden, Punkte für das eigene Mannschaftskonto zu erturnen. Sicher ist jedoch: Jedes der beiden Teams wird alles dafür geben, das gesetzte Saisonziel, sei es der Klassenerhalt oder die Meisterschaft, nicht aus den Augen zu verlieren und dafür zu kämpfen.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Ein Bus fährt zum Wettkampf

Das TSV-Team freut sich jedenfalls auf die Gastgeber und auf einen fairen Wettkampf am kommenden Samstag. Wer die Buttenwiesener Athleten auf dem Weg zum Ziel „Klassenerhalt“ unterstützen und begleiten möchte, hat noch Gelegenheit, am Samstag, 21. September, nach Unterhaching mit anzureisen. Der Wettkampf beginnt um 18 Uhr. Der Bus fährt um 14 Uhr am Rathaus in Buttenwiesen ab.

Lesen Sie auch:

Kunstturnen: Die Pläne der Turner vom TSV Buttenwiesen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren